Scott Sternberg: Fashion ist taff

Designer Scott Sternberg warnte vor der harten Arbeit, die ein Label mit sich bringt

Scott Sternberg riet jedem Nachwuchsdesigner, sich darüber im Klaren zu sein, was es bedeutet, ein Label zu gründen.

Der Gründer, Designer und Geschäftsführer des Modehauses Band of Outsiders konnte sich im vergangenen Jahrzehnt einen Namen in der Modeindustrie machen. Als er sein Label vor zehn Jahren gründete, startete er mit Krawatten und Herrenhemden, mittlerweile besitzt er eine komplette Herrenmodelinie sowie eine Damenkollektion und Schuhmode, einen Shop in New York und einen in Tokio. Seinen Erfolg verdankt er seiner harten Arbeit, doch riet er jedem, der ein ähnliches Projekt plane, gründlich darüber nachzudenken. "Wenn man sich nicht wirklich, wirklich sicher ist, dass man eine einzigartige Vision sowie die Ressourcen für die Verwirklichung auf dem Laufsteg hat und mit Balenciaga und Vuitton mithalten kann - weil alle gemeinsam bei "Style.com" sind -, dann sollte man es lieber nicht tun. Es ist wirklich sehr harte Arbeit und man realisiert das erst nicht. Es gibt nicht viele, die das schaffen; ich finde, dass Altuzarra einer der letzten ist, der dazu in der Lage war. Es ist schwer, damit Geld zu verdienen. Wenn es aber dein Ding ist, dann entscheide dich bewusst dafür", erklärte er gegenüber "fashionista" bei der Modekonferenz "How To Make it in Fashion".

Auch Scott selbst habe in der Vergangenheit viele Fehler gemacht, doch aus diesen habe er gelernt und damit sein Selbstbewusstsein gestärkt. Mit viel Leidenschaft und Engagement ist er bei jedem Arbeitsschritt in seinem Label dabei. So besucht er jede Anprobe und liefert seine Skizzen regelmäßig: "Ich liebe Fashion, es ist also leicht, von einem Trend oder etwas Hübschem da draußen verführt zu werden. Es ist auch wichtig, ein Teil des modischen Dialogs zu blieben und immer ein Auge darauf zu haben, was vor sich geht, um daran teilzuhaben. Aber ich bin auch ein Verfechter des Band-Filters. Ich frage zum Beispiel bei einem hübschen Kleid nach, was es zu einem typischen Band-Kleid macht", schloss Scott Sternberg.

Themen

Erfahren Sie mehr: