Sandra Bullock: Spitzenkleid und Spitzenbeine

Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock zeigte auf dem London Film Festival stolz ihre traumhaften Beine

Sandra Bullock (49) glänzte in Spitze.

Die Schauspielerin ('Taffe Mädels') trug bei der 'Gravity'-Premiere in London gestern Abend ein sehr kurzes Kleid von Designerin Stella McCartney (42). Damit wich die Hollywoodschönheit dem Trend aus, lange Roben auf dem roten Teppich zu präsentieren und setzte auf eine Rocklänge, die weit über den Knien endete.

Die kurze Nummer war eine perfekte Entschuldigung für die Darstellerin, ihre trainierten Beine zu zeigen. Zum Kleid trug sie Peeptoe-Heels von Charlotte Olympia. Was Haare und Make-up anging, wählte die Schauspielerin einen relativ simplen Look, um so ihrer Figur die ganze Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Bullock trug lediglich einen dunkelroten Lippenstift, der gerade für den Herbst eine beliebte Farbe ist und wunderbar mit dem schwarzen Kleid harmonierte. Um ihrem perfekten und frischen Teint das Sahnehäubchen aufzusetzen, entschied sich die Brünette für ein pinkes Rouge und ließ sich umwerfend schöne Smokey Eyes schminken. Ihre Haare hatte sie mit Hilfe eines Mittelscheitels geteilt und die Mähne schmiegte sich mit leichten Wellen um die Schultern des Stars an.

Im Kontrast zu ihrem London-Look trug die Oscar-Preisträgerin auf der 'Gravity'-Premiere in New York, die zuvor in diesem Monat stattfand, ein komplett gegenteiliges Outfit in Weiß, das aber auch viel Beinfreiheit genoss. Zum strahlend weißen Kleid des Luxushauses Giambattista Valli kombinierte die Schauspielerin Heels in der selben Nuance von Giuseppe Zanotti. Ihre Haare trug sie dabei super glatt und gerade herunter und veredelte den Look mit goldenen Ohrringen, einem subtilen Make-up und Lippen im Nude-Look.

Doch das beste Accessoire fehlte in London: Während Co-Star George Clooney (52, 'The Descendants') auf der New Yorker Premiere ihres gemeinsamen Films 'Gravity' noch dabei war, schwänzte der smarte Schauspieler die Veranstaltung in London. Stattdessen schritt die Leinwanddarstellerin mit Regisseur Alfonso Cuarón (51, 'Pans Labyrinth') über den Teppich.

So oder so hätten das Publikum und die Fotografen in der britischen Hauptstadt sicher nur Augen für Sandra Bullock in ihrem schwarzen Mini-Kleid gehabt.

Themen

Erfahren Sie mehr: