Salma Hayek: Starker Auftritt in Schwarz

Salma Hayek besuchte gestern Abend eine Veranstaltung, die sich gegen häusliche Gewalt richtete und machte in einem eleganten Outfit eine starke Figur.

Salma Hayek (46) sah gestern stark und schön aus, als sie die Avon Communication Awards: Speaking Out Against Violence Against Women in New York besuchte.

Die Schauspielerin ('Kindsköpfe') hatte sich für ein schlichtes schwarzes Kleid mit extremer Taillierung entschieden, unter dem sie eine dunkle Strumpfhose trug. Wunderschöner Silberschmuck sowie spitze Heels verliehen der Leinwandgrazie eine Aura von eleganter Weiblichkeit. Die Schöne punktete auch in Sachen Make-up: Ihre Augen waren mit schwarzem Kajalstift betont, die Augenbrauen kräftig und ihr Lippenstift neutral. Das Haar hatte sich Hayek streng aus dem Gesicht gekämmt, ließ es jedoch locker über den Rücken fallen, was den Look weicher machte.

Der Star besuchte die gestrige Veranstaltung, um sich gegen häusliche Gewalt auszusprechen und ihre eigenen Erfahrungen mit dem Publikum zu teilen. "Das erste Mal, dass ich häusliche Gewalt aus erster Hand sah, war, als ich in Mexiko einen Spaziergang mit meiner Familie machte und wir auf einen Mann stießen, der seine Frau verprügelte", erinnerte sich die Darstellerin. "Mein Vater griff ein und kämpfte mit dem Mann und gewann. Ich erinnere mich, dass ich dachte: 'Oh mein Gott, mein Vater ist ein Held.'" Die Geschichte nahm jedoch eine unerwartete Wendung: "Dann drehte sich die Frau herum und begann, meinen Vater zu verprügeln. Ich konnte nicht verstehen, was da passierte. Danach war ich fasziniert von der Frage, was eine Frau in einer missbrauchenden Beziehung ausharren lässt. Wie zerbricht ihre Seele?"

Die hübsche Brünette ist bekannt dafür, dass sie sich bei Wohltätigkeitsorganisationen für Frauen engagiert und tat sich vor Kurzem erst mit Gucci für die Initiative Chime for Change zusammen, bei der auch Beyoncé Knowles (31, 'Halo') und Jada Pinkett Smith (41, 'Set It Off') mitmachen. Das Projekt soll Frauen auf der ganzen Welt Macht geben, indem ihnen Geschichten starker, erfolgreicher Frauen - wie die der drei involvierten Berühmtheiten - gezeigt werden. Außerdem hat Salma Hayek auch schon einen nicht unbedeutenden Betrag für Programme gespendet, unter anderem für ein Frauenhaus in Mexiko und Gruppen, die sich gegen häusliche Gewalt einsetzen.

Themen

Erfahren Sie mehr: