Salma Hayek Ein Traum in Violett

Salma Hayek
© CoverMedia
Schauspielerin Salma Hayek sah sich gestern die Mailand-Laufstegschau von Gucci aus der ersten Reihe an und war dabei ganz in lila Farbtöne gehüllt.

Salma Hayek (46) saß gestern bei der Gucci-Modenschau in Mailand in der ersten Reihe.

Die Hollywoodschönheit ('Savages') trug einen violetten gegürteten Anzug zur Herbst/Winterpräsentation 2013 des italienischen Designer-Labels und befand sich damit in bester Gesellschaft: Die Kollektion von Frida Giannini wollten sich viele große Namen der Fashion-Branche nicht entgehen lassen.

Das pflaumenfarbene Ensemble der Darstellerin bestand aus einem Bleistiftrock und einem passenden Anzugsjackett und wurde von der gebürtigen Mexikanerin mit knielangen Leder-Boots in einem komplementären Lilaton sowie einer großen schwarzen Clutch gepaart. Außerdem gab sich der Filmstar auch große Mühe bei seinen Accessoires und wählte eine Sonnenbrille, deren Rand ebenfalls ein passender Pflaumenton zierte. Begleitet wurde die Schauspielerin übrigens von ihrem Gatten François-Henri Pinault (50), dem Besitzer des Gucci-Labels, und dessen Tochter Mathilde.

Lila scheint bei Hayek derzeit hoch im Kurs zu stehen, bereits vor ein paar Tagen hatte sie ein anderes violettes Outfit an, als sie sich die Laufstegschau von Christopher Kane (30) im Rahmen der London Fashion Week ansah. Ihr Mode-Magnat-Mann ist auch Mitbesitzer von Kanes Designer-Marke und die Hollywoodlerin soll dem Fashion-Macher nach seiner Präsentation angeblich Backstage für seine Kollektion gratuliert haben.

Die Webseite des britischen 'Elle'-Magazins berichtete, dass PPR, die Firma von Pinault, dafür verantwortlich gewesen sei, die schönsten Models der Welt anzuheuern, um bei der Veranstaltung Kanes Klamotten vorzuführen. "Sie waren so stolz, deine Kleidung zu tragen", soll Salma Hayek Christopher Kane nach der Show zugehaucht haben.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken