Sadie Frost: Töchter inspirierten ihre Unterwäsche-Linie

Schauspielerin und Designerin Sadie Frost erntet nicht nur Lob für ihre Entscheidung, ihre jugendlichen Töchter in ihr Modeunternehmen zu integrieren

Sadie Frost, 49, arbeitete gemeinsam mit ihren Töchtern Iris, 13, und Edie, 16, an ihrer neuen Lingerie-Kollektion.

Die britische Schauspielerin ("Shopping") macht in Sachen Mode schon länger ihr eigenes Ding und designt für ihre Modelabel Frost French. Die Linie Iris & Edie hat sie nach ihren Töchtern benannt - was auch niedlich war, als es dabei nur um Schlafanzüge und Freizeitbekleidung ging. Jetzt aber erscheint unter Iris & Edie auch Lingerie und Sadie hat ihre Töchter an den Entwürfen mitarbeiten lassen. "Iris und Edie hatten einen starken Einfluss auf die Kollektion. Wir hatten einen riesigen Spaß dabei, Skizzen anzufertigen", schwärmte die offensichtlich stolze Mutter im Gespräch mit "Mail Online".

Die Kollektion umfasst bunte Spitzen-BHs und Höschen und wird in der britischen Ladenkette Debenhams verkauft werden.

Nicht jeder war begeistert von der Zusammenarbeit: Kritiker zeigten auf, dass zwei Teenager zu jung seien, um eigene Unterwäsche zu kreieren. Das würde zu einer Sexualisierung der Jugend beitragen. In England gibt es dazu ein Abkommen aus dem Jahr 2011, die so genannte Bailey Review. Roz Hardie, Vorsitzende von Object, einer Organisation, die sich dagegen stark macht, dass Frauen in den Medien zu Objekten degradiert werden, betonte: "Wenn Debenhams vorhat, durchsichtige Höschen, die nach einer Minderjährigen benannt sind, zu verkaufen, dann arbeiten sie nicht im Sinne der Bailey Review und wir weisen sie darauf hin, ihr Angebot zu überdenken."

Die Kaufhauskette beeilte sich, ein Statement zu der Kritik zu veröffentlichen und betonte darin: "Iris & Edie by Frost French zielt auf junge, modische Käufer ab. Die Kollektion hat sowieso schon Schlafanzüge umfasst und bietet jetzt neue, altersgerechte Unterwäsche und Lingerie an."

Sadie Frost hat sich bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Themen

Erfahren Sie mehr: