Ryan Seacrest Anzüge verleihen Identität

Ryan Seacrest
© CoverMedia
Der Fernseh- und Radiomoderator Ryan Seacrest hat es seinen Anzügen zu verdanken, dass er selbstbewusst durchs Leben schreitet - da kommt seine eigene Kollektion für Macy's gerade recht

Ryan Seacrest, 39, will, dass seine Anzüge Männern "Optimismus" schenken.

Vor einiger Zeit klopfte Macy"s, der größte Warenhausbetreiber in den USA, bei dem TV-Liebling ("American Idol") an, woraufhin der Schönling eine eigene Kollektion namens Distinction kreierte. Im Herbst werden die heiß ersehnten Anzüge auf den Markt kommen. Zwar ist der Fernsehstar ein viel beschäftigter Unternehmer, sah sich dennoch in der Pflicht, seinen guten Stil auch einer breiteren Masse zugänglich zu machen. "Ich liebe einen guten Anzug", lächelte er im Gespräch mit "WWD" und erklärte: "Als Fernsehmoderator über so viele Jahre ist er [der Anzug] das, was mir einen Sinn für Selbstbewusstsein, Stil und Identität verleiht. Ich habe schon immer diesen Moment genossen, wenn ich mich fertigmache und einen Anzug anziehe." Nun möchte er seinen guten Geschmack mit den Herren der Schöpfung teilen. "Jeder Kerl braucht einen guten Anzug, egal ob für ein Vorstellungsgespräch für einen Job oder ein erstes Date. Also wollte ich etwas anbieten, das Typen diesen Sinn von Optimismus und Selbstvertrauen verleiht … Etwas, das bei einem erschwinglichen Preis Qualität liefert und gut designt wurde."

Doch macht sich Ryan keine Illusionen: Ein echter Designer ist er natürlich nicht. Deshalb hat er für seine Linie mit den Unternehmen Randa Accessories, Peerless und PVH gearbeitet. Die Kunden können neben den Anzügen außerdem Manschettenknöpfe, Gürtel und Halsbekleidung erwerben. Für den Showmaster von "The Million Second Quiz' eine interessante Erfahrung: "Ich habe während dieses Prozesses gelernt und mich weiterentwickelt."

Durand Guion, der Vizepräsident und Menwear Director bei Macy’s Inc. enthüllte, wieso der beliebte Moderator für das Unternehmen genau der Richtige sei. "Er war schon immer ein Trendsetter, besonders bei jungen Kerlen", erklärte der Geschäftsmann. Da hat er Recht - wenn es um Mode geht, ist Ryan Seacrest definitiv organisiert und verriet, dass er jeden Anzug neben dazu passenden Krawatten und Hemden aufhänge, sodass er ganz schnell nach seinen Klamotten greifen könne, wenn er in Eile ist.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken