Rosie Huntington-Whiteley Das ist harte Arbeit

Rosie Huntington-Whiteley
© CoverMedia
Die Victoria's-Secret-Schönheit Rosie Huntington-Whiteley erklärte, dass ihr Modeljob eine Karriere und kein Lifestyle ist

Rosie Huntington-Whiteley, 27, ist sich darüber im Klaren, dass gutes Aussehen vergänglich ist.

Die britische Catwalk-Queen und Teilzeit-Schauspielerin ("Transformers 3 - Die dunkle Seite des Mondes") ist für ihr puppenhaftes Aussehen und ihre Top-Figur bekannt, die ihr Jobs bei Luxus-Labels wie Burberry bescherte und sie zum Engel des Dessous-Labels Victoria"s Secret machte. Obwohl sie momentan einer der begehrtesten Stars der Branche ist, weiß die Laufsteg-Schönheit, dass der Hype nicht ewig andauern wird. "Ich habe früh anerkannt, dass nichts für immer dauern wird, besonders als Model - man muss etwas für sich selbst davon aufbauen. Das gute Aussehen verschwindet. Das Modeln ist kurzlebig", erklärte sie dem "Industrie"-Magazin. Klar, dass sie selbst die Zügel in die Hand nehmen musste, um sich eine beständige Karriere aufzubauen. "Ich wollte etwas für die Zeit haben, wenn ich die zweite Geige spiele. Es wird eine Marke geben, bei der ich am Steuer sitze und es genieße. Das ist wirklich der Anfang von etwas, das ich auf Dauer sehe … Ich sehe meine Karriere als Arbeit. Ich sehe sie nicht als einen Lifestyle."

Um diese Karriere weiter auszubauen, arbeitet sie seit Langem mit dem britischen Einzelhandelsunternehmen Marks & Spencer zusammen, um ein Standbein als Designerin zu haben. Ihre Linie "Rosie for Autograph" ist sehr erfolgreich und Rosie erscheint auch als Model in Kampagnen für die Mode-Kette des Unternehmens. Ihre Unterwäsche kommt bei den Fans super an und das positive Feedback freue die Berufsschönheit sehr. "Ich bekomme jeden einzelnen Tag Tweets von Frauen, die mir Bilder von sich in ihrer Lingerie schicken, in ihren "Rosie for Autograph'-Stücken, und sie erzählen mir, wie ihre Erfahrung war, sie zu kaufen und wie besonders sie sich darin fühlen und wie bequem die Sachen sind. Es ist überwältigend positiv", strahlte Rosie Huntington-Whiteley.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken