Roland Mouret: Coole Kragen

Der Designer Roland Mouret zeigte auf der Pariser Fashion Week eine Herbst/Winter Kollektion 2014, die mit eleganten Kragen hervorstach

Roland Mouret, 52, stellte heute Morgen in Paris Designs zur Schau, die allesamt mit Kragen versehen waren.

Die Kollektion des französischen Modeschöpfers beinhaltete Kleider und Röcke in Midi-Länge. Das Accessoire, das jedes Model trug, verlieh den Ausschnitten der neuen Linie einen gewissen Twist, was klassische Schneiderei betrifft.

Leuchtende Rot- und Blau-Töne standen ebenfalls im Fokus, genauso wie Schwarz-weiß-Kreationen, die mit den farbenfrohen Stücke kombiniert wurden.

Zuvor sprach Roland Mouret darüber, dass er nicht den Druck verspüre, so zu arbeiten, dass er der vorgefassten Meinung, wie seine Mode auszusehen habe, entspreche. "Ich habe diesen bestimmten Punkt in meinem Leben erreicht, an dem ich das mache, wo ich mit Leidenschaft dabei bin, anstatt zu tun, was man von mir erwartet. Ich bin ein Designer, kein Handwerker. Ein Bewahrer meiner eigenen Vergangenheit, meiner Identität, die teils Erbe, teils Erziehung ist, aber am meisten die Summe der Entscheidungen, die wir im Leben getroffen haben", befand er im Gespräch mit "webwire.com". "Mein Talent wurde zu meiner eigenen Kultur, eine Art persönliches Vermächtnis. Ich muss es jede Saison definieren, um es zu bewahren. Es hat mich über fünfzig Jahre gekostet, um heute hier zu sein, diesen Morgen, in dieser stillgelegten Bank in Paris."

Hussein Chalayan, 43, war der zweite Modeschöpfer, der heute seine Kreationen präsentierte, die sich als sehr viel zugeknöpfter erwiesen. Seine Kollektion für sein Label Chalayan setzte sich sowohl aus dunkleren Winterstücken als auch aus helleren Jacken zusammen. Der Gebrauch verschiedener Materialien und Gewebe auf den einzelnen Kleidungsstücken sorgte dafür, dass die Designs anders als alles waren, was man bisher während der Fashion Week sah. Viele der Kreationen wiesen Cut-Outs auf, die darunterliegende Kleidungsschichten enthüllten.

Heute werden zwei Shows besonders heiß ersehnt: Die renommierten Labels Christian Dior und Isabel Marant präsentieren den Zuschauern später noch ihre neuen Kollektionen. Auch am Wochenende können hochrangige Designer-Präsentationen begutachtet werden: Jean Paul Gaultier, John Galliano und Givenchy stellen dann ihre neuen Linien zur Schau.

Themen

Erfahren Sie mehr: