Roksanda Ilincic: Gute Zuhörerin

Modemacherin Roksanda Ilincic lobte sich selbst dafür, dass sie ihren Kundinnen zuhört und auf deren Wünsche beim Designen eingeht - das war allerdings nicht immer so

Roksanda Ilincic kreierte am Anfang ihrer Karriere nur Stücke, die ihrer Körperform entsprachen - jetzt hat sie auch die Wünsche ihrer Kundinnen im Hinterkopf.

Die Designerin hat sich mit atemberaubender Abendmode einen Namen in der Fashion-Welt gemacht, aber es dauerte bei ihr eine Weile, bis sie erkannte, was für Kleidung sie entwerfen soll - und wem sie gefallen soll. Als sie anfing, konnte die Kreative nur das designen, was auch ihr selbst stehen würde. "Ich muss sagen, dass ich, als ich anfing, mehr Stücke machte, die zu meiner eigenen Körperform passten. Diese Tage sind vorbei", lachte sie im Gespräch mit der britischen "Harper"s Bazaar' und erläuterte: "Wenn man anfängt, auf geschäftlicher Ebene zu denken, erkennt man, dass man an andere Frauen und ihre Körperformen denken muss. Ich bin eine Designerin, die wirklich dem folgt, was meine Einkäufer und Kunden darüber sagen, was sie brauchen. Was wir teilen, ist dieselbe Vorstellung einer Ästhetik und Unabhängigkeit und Stärke."

Heutzutage hat Roksanda ein solides Team, das hinter ihr steht und ihr den Rücken stärkt. Sie findet es inspirierend, mit so vielen kreativen Köpfen arbeiten zu dürfen. Darüber hinaus erkannte sie, dass sich der Erfolg in der Modebranche nicht einzig daran misst, was für Stücke man kreiert. Natürlich ist dieser Faktor sehr wichtig, doch die Expertin warnte aufstrebende Jungdesigner, auch die geschäftliche Seite der Szene nicht außer Acht zu lassen - nur so könne man wirklich erfolgreich sein. "Es ist interessant, wenn man dieser Mode-Absolvent ist, gerade erst frisch vom College kommt, ist die unternehmerische Sicht das Letzte, was man im Kopf hat und man betrachtet das als etwas, was nicht inspirierend ist. Es ist eher eine Notwendigkeit. Aber jetzt sehe ich, dass es einfach genauso wichtig wie das Design ist. Wenn man keinen geschäftlichen Erfolg hat, ist das, was man tut, eher eine persönliche Gefälligkeit, man kreiert Dinge für einen Nischen-Kreis von Menschen, die einen umgeben. Wenn man auch in geschäftlichen Dingen klüger handelt, kann man seine Arbeit auf ein völlig anderes Level bringen. Es ist mir jetzt einfach genauso wichtig, wie kreativ zu sein und die Grenzen der Mode zu sprengen", befand Roksanda Ilincic.

Themen

Erfahren Sie mehr: