Roberto Cavalli: Endlich er selbst

Modeschöpfer Roberto Cavalli lässt in seiner Autobiografie alle Masken fallen.

Roberto Cavalli (72) zeigt sich in seiner neuen Autobiografie von einer bisher unbekannten Seite.

Mit 'Just Me!' gibt der italienische Fashion-Designer einen seltenen Einblick hinter die Kulissen seiner Karriere und seines Lebens. Wie er im Interview mit 'WWD' verriet, enthüllt er mit dem Buch erstmals Aspekte seines Charakters, die er bisher vor der Öffentlichkeit zu verstecken wusste. "Ich habe alle veräppelt - ich bin ein wunderbarer Schauspieler", gestand Cavalli verschmitzt. "Mit diesem Buch werden die Leute einen Roberto Cavalli entdecken, den man nicht erwartet. Jetzt wo die Generalprobe vorbei ist, kann ich auf die Bühne treten und mein wahres Ich vorstellen."

Als seine Einflüsse nennt der Modeschöpfer die Frauen in seiner Familie - darunter seine Mutter, seine Schwester sowie seine Exfrau Silvanna Giannoni und seine aktuelle Gattin Eva Maria Düringer. Aber auch er selbst möchte zur Inspiration werden und mit seinem Werk Eindruck bei nachfolgenden Generationen machen. Dazu erklärte Cavalli: "Es ist kein Buch über Mode; es handelt von einem Jungen aus einer bescheidenen Familie, der dank seiner starken Willenskraft erfolgreich wurde. Ich habe dieses Buch sehr langsam geschrieben. Ich habe es für mich selbst geschrieben und auch, um meinen Kindern etwas zu hinterlassen; um sie zu inspirieren." Weiter meinte er: "Ich fand, dass junge Menschen verstehen sollten, wie wichtig es ist, sich auf sich selbst und seine eigenen Qualitäten zu verlassen."

Obwohl er bereits seinen 70. Geburtstag hinter sich hat, plant der Designer noch lange nicht, in den Ruhestand zu gehen. So sei die Modebranche ein zu großer Teil seines Lebens, um sie hinter sich zu lassen. "Wie könnte ich aufhören? Ich könnte mich wirklich nicht vom Laufsteg fernhalten. Wenn ich heraustrete, dann ist das ein überwältigendes Gefühl. Und ich blicke allen in die Augen", schwärmte Roberto Cavalli von seinem Beruf.

Themen

Erfahren Sie mehr: