Roberto Cavalli: Auszeichnung mit Ehrentitel

Designer Roberto Cavalli erhielt von der Domus Akademie in Mailand einen Ehrentitel.

Roberto Cavalli (72) wurde gestern von der Domus Akademie in Mailand ausgezeichnet.

Die auf Mode und Design spezialisierte Hochschule überreichte dem Italiener ein Ehrendiplom in Modemanagement. Laut 'WWD' zelebrierte das Institut damit "seine Rolle in der Welt als Repräsentant der italienischen Mode". Nach der Zeremonie wandte sich Cavalli an das Publikum und sprach über die Höhepunkte seiner Karriere und seine Pläne für die Zukunft.

Schon bald können seine Fans noch mehr über die Hoffnungen und Ziele des Modestars erfahren: Der Designer beendete kürzlich die Arbeit an seiner Autobiografie, die im Herbst in den Handel kommt. "In einigen Monaten werdet ihr alles wissen", versprach er in einem Interview auf 'vogue.co.uk'. "Ich weiß nicht, warum ich mich dazu entschieden habe - es wird wohl etwas mit dem Schreiben zu tun gehabt haben. Das Buch handelt nicht so sehr von Fashion, sondern mehr von mir und meinem Leben."

Cavalli gilt weithin als Frauenheld und soll mit dem um sehr viele Jahre jüngere Model Lina Nilson liiert sein. Der Designer ist zwar mit Eva Duringer verheiratet, doch Berichten zufolge könnten sich die beiden getrennt haben. Zu Beginn der Woche wurden Cavalli und das Model auf seiner Jacht dabei beobachtet, wie sie ihn mit einem Wasserschlauch abspritzte.

Vor einigen Wochen sprach der Star wieder einmal über seine Leidenschaft für Frauen: "Als ich jung war - also, ich bin ja noch immer ein kleiner Junge -, aber als ich jünger war, war ich der kleine Playboy von Florenz. Ich nahm die Hand einer Frau, blickte ihr in die Augen und sagte ihr die Zukunft voraus. Ich kaufte mir ein Buch über Wahrsagerei. Ich schwöre, manchmal lag ich sogar richtig - ein Frau spricht mit ihren Augen", lächelte Roberto Cavalli.

Themen

Erfahren Sie mehr: