RIta Ora: Ein bisschen Luxus muss sein

Sängerin Rita Ora verriet, auf welche Luxus-Utensilien sie nicht verzichten kann.

Rita Ora (22) findet es wichtig, als Star in einige teure Beauty- und Mode-Artikel zu investieren, denn dann fühle man sich besser und könne mehr Selbstvertrauen ausstrahlen.

"Eines meiner Luxus-Produkte, das seinen Preis wert ist, ist die 'Créme de la Mer'-Creme. Das fühlt sich so toll an auf meinem Gesicht", verriet die junge Chartstürmerin ('Hot Right Now') gegenüber 'Birchbox' und fuhr fort: "In gut geschnittenen Designer-Kleidern fühlt man sich einfach toll und das macht einen automatisch selbstbewusster. Außerdem kann ich nicht ohne meinen roten Lippenstift leben! Meine Lieblingsfarbe ist momentan 'Lady Danger' von 'MAC'."

Dafür, dass ihre wasserstoffblond gebleichten Haare immer perfekt sitzen und sie mit schicken Nägeln glänzt, sorgt ein weltweites Experten-Team. "Ich habe ein großartiges Friseur-Team: Mein Haar-Stylist hier in London ist Paul Percival und in L.A. und New York habe ich auch ein paar tolle Leute, die mir die Haare machen", schwärmte die Londonerin. "Für Nägel, die umhauen, gehe ich in London zu einer Dame namens Rebecca. An allen anderen Orten gehe ich einfach in einen Laden mit coolen Nagel-Accessoires und kreiere meine eigenen Nägel-Styles und -Muster."

Rita Ora wurde von Rap-Legende Jay-Z (43, '99 Problems') entdeckt, als sie gerade einmal 16 Jahre alt war und ist mittlerweile bei seinem Plattenlabel unter Vertrag. Den Rapper und seine ebenso erfolgreiche Frau Beyoncé Knowles (31, 'Irreplaceable') schätzt die Sängerin nicht nur in musikalischer, sondern auch in modischer Hinsicht sehr. "[Meine Stil-Ikonen sind] Gwen Stefani, Kate Moss, Bianca Jagger, und Daphne Guinness. Meine Mutter und Großmutter sind auch toll. Der beste Rat, der mir gegeben wurde, war geduldig und immer ich selbst zu sein. Beyoncé und Jay-Z sind großartige Vorbilder, deswegen schaue ich sehr zu den beiden auf", erklärte Rita Ora.

Themen

Erfahren Sie mehr: