VG-Wort Pixel

Rihanna Shooting mit Schlangen

Rihanna auf GQ-Cover
Rihanna auf GQ-Cover
© instagram.com/badgalriri
Sängerin Rihanna hatte Spaß daran, für das "GQ"-Magazin mit Reptilien oben ohne abgelichtet zu werden, aber bei Insekten hörte der Spaß auf

Rihanna (25) hatte kein Problem damit, für ein Shooting mit Schlangen auf ihrem Kopf oben ohne zu posieren.

Aber im selben Raum sein wie ein Grashüpfer - das geht für den Star ("Rude Boy") gar nicht! Am Wochenende veröffentlichte die Künstlerin verschiedene Fotos von sich, die in der Jubiläumsausgabe zum 25-jährigen Bestehen des britischen GQ-Magazins zu sehen sein werden. Eine Aufnahme zeigt die Inselschönheit mit grünen Kontaktlinsen und einem riesigen Kriechtier über ihren Kopf drapiert, das sie mit ihrer rechten Hand festhält. Die Fans der Sängerin waren begeistert von dem Bild, doch Rihanna scherzte später auf Twitter, es sei ein Wunder, dass es überhaupt geschossen wurde. "Ich wurde gerade von einer Fledermaus, einem Grashüpfer und einer Kakerlake in der Größe einer Fledermaus aus meinem Zimmer verjagt!!!", schrieb der Star, woraufhin sich ein User wunderte: "Du hattest Schlangen auf dir, aber die machen dir Angst?" Rihanna bestätigte: "Stell dir das mal vor! Sie flattern für meinen Geschmack viel zu schnell!"

Das GQ-Shooting stand unter der Regie des Künstlers Damien Hirst (48). Auf einem anderen Foto starrt Rihanna in die Kamera, wobei das Reptil um ihren Hals gewickelt ist. Auf ihrem Kopf hat sie ein Nest von kleineren Schlangen und ansonsten trägt sie lediglich ein winziges Höschen sowie himmelhohe Heels. "Medusa-Kopf auf mir, als ob ich Illuminati wäre!!!!!", zwitscherte sie dazu.

Aufgenommen wurden sämtliche Bilder vom Fotografen Mariano Vivanco und Rihanna ist auf allen oben ohne zu sehen. Für einen weiteren Schnappschuss posierte die Chart-Stürmerin mit weit offenem Mund und entblößte so vampirartige spitze Schneidezähne. Außerdem sind etliche ihrer Tattoos zu sehen - darunter eine Waffe auf ihrem Brustkorb sowie ein Schriftzug an ihrer Hüfte hinunter -, während sich zwei Schlangen über sie hinweg winden. "Ich liebe es, mit dominanten Tieren zu spielen! Diese zwei hier waren die doppelte Plage, aber sie sind Superstars!!!", betitelte Rihanna das Foto auf Instagram.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken