Rihanna: Glattes Glamour-Haar für den Diamond Ball

Der Haar-Stylist von Pop-Schönheit Rihanna wusste sofort, dass er seiner berühmten Kundin für den Diamond Ball eine glatte Mähne verpassen musste, als er ihren Schmuck sah

Die Furchtlosigkeit von Rihanna, 26, sorgt dafür, dass sie für ihr Beauty-Team die perfekte Kundin ist.

Die hübsche Sängerin ("We Found Love") aus Barbados ist für ihre gewagten Looks berühmt-berüchtigt und trägt oft mutiges Make-up in Kombination mit Statement-Outfits. Ein Hingucker ist sie immer!

Für ihren ersten Diamond Ball in Beverly Hills erschien die Insel-Beauty in einem glamourösen weinroten Seidenkleid von Modemacher Zac Posen und trug dazu Schmuck von Chopard. Das edle Geschmeide war auch der Grund, wieso sich ihr Super-Stylist Yusef Williams für das aalglatte Hair-Styling entschied. In der Vergangenheit hatte die Musikerin bereits eine Irokesenfrisur, färbte sich die Mähne blond oder rot und ließ sich einen Undercut schneiden. Ein schlichter Pferdeschwanz war aber der perfekte Style, um bei dem Anlass möglichst glamourös auszusehen. "Als wir die Choker-Kette von Chopard in der Schachtel sahen, wussten wir, dass wir ihre Haare nach hinten stecken mussten. Das besiegelte alles", so Yusef im Gespräch mit dem "People"-Magazin über das edle Styling. "Glaubt es oder nicht, Pferdeschwänze sind das Schwerste, weil man ihn perfekt haben möchte. Wir brauchten vielleicht 30 Minuten. [Als sie es sah,] sagte sie nichts. Man weiß, dass man den Nagel auf den Kopf getroffen hat, wenn sie einen anstarrt, ihren Kopf schüttelt und den Raum verlässt. Wir nennen das "Oh! Sie ließ das Mikrofon fallen!""

Auch ihr Make-up sah wieder mal super aus: Die Lippen von Rihanna hatten einen dunklen Beerenton, der die Farbe der Robe sowie ihren Teint perfekt unterstrich. "Es ist ein Traum [mit Rihanna zu arbeiten], weil sie furchtlos ist - sie trägt alles. Und wir arbeiten seit Jahren zusammen, also beenden wir gegenseitig unsere Sätze", schwärmte die Make-up-Expertin Mylah Morales gegenüber dem Magazin von der Popschönheit. "Die Inspiration [für den Diamond Ball] war es, eine "moderne Audrey Hepburn" zu kreieren. Rihanna wollte dunkel Farben, also entschieden wir uns für einen burgunderroten [Lippenstift] und ich trug einen Glitzer-Lippenstift darüber auf, um es knallig zu gestalten. [Ihre Lippen] sahen aus, als wären sie mit Juwelen geschmückt gewesen!"

Themen

Erfahren Sie mehr: