Rihanna + Cara: Eine "Tödliche Kombination"

Popstar Rihanna und Model Cara Delevingne üben angeblich einen schlechten Einfluss aufeinander aus

Rihanna (25) hat in Cara Delevingne (20) angeblich die perfekte Partygenossin gefunden.

Wenn die beiden Stars aufeinander treffen, dann geht es Berichten zufolge stets rund. Dabei ist die R'n'B-Prinzessin ('Te Amo') aber nicht - wie oft angenommen - der schlechte Einfluss. Supermodel Delevingne soll nämlich schon vor ihrer Bekanntschaft mit Rihanna ein echtes Partyluder gewesen sein.

"Alle denken immer, dass Rihanna einen schlechten Einfluss auf Cara Delevingne ausübt", verriet ein Insider aus dem Umfeld der zwei Promi-Damen dem britischen Klatschmagazin 'Heat'. "Aber in Wahrheit sind sie eine tödliche Kombination - auf Partys sind sie immer die Letzten, die noch stehen. Sie treiben sich gegenseitig an ihr Limit." Die letzte Partynacht der zwei schönen Frauen führte dazu, dass Rihanna zwei Stunden zu spät bei ihrem Konzert im englischen Birmingham auftauchte und somit ihre Fans verärgerte.

Nun wollen die Musikerin und die Laufstegschönheit angeblich gemeinsam in den Urlaub fahren. Dieser soll sie für umgerechnet fast 600.000 Euro mit einer Luxus-Yacht an die französische Riviera führen. Der Alleswisser enthüllte dazu: "Es wird absolut hemmungslos und sie geben mehr als eine halbe Million für die Miet-Yacht und für erstklassige Klubs und Restaurants aus. Sie werden pausenlos trinken und kündigen schon jetzt an, dass sie kaum schlafen werden - vielleicht ein paar Stunden pro Nacht."

Das klingt nicht nach einem Entspannungs-Trip für Rihanna und Cara Delevingne.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche