VG-Wort Pixel

Rick Owens Sportschuhe für Adidas

Rick Owens
© CoverMedia
Designer Rick Owens kreiert eine Sonderkollektion in Kooperation mit Adidas.

Rick Owens entwirft Sportschuhe für Adidas, damit er stylish durch den Tuileriengarten in Paris joggen kann.

Der Modeschöpfer ist bekannt für seinen durchtrainierten Körper. Doch jetzt, da er in seinen 50ern ist, sorgt sich der Star langsam, dass Fitnesstraining nicht mehr ausreicht. Mit diesem Gedanken startete er seine neue Kooperation mit dem Sportlabel: "Ich trainiere wie ein Blöder, aber ich hasse, hasse, hasse Cardio-Training. Ich habe realisiert, dass ich jetzt in meinen 50ern etwas für mein Herz und meine Lunge tun muss. Also muss ich mit dem Laufen anfangen. Ich habe mich gefragt, welche Schuhe ich dazu tragen werde. Ich kann ja wohl kaum meine klobigen Basketballschuhe anziehen - darin würde ich wie ein Dinosaurier aussehen, der durch die Tuilerien rennt", lachte er im Interview mit 'WWD'.

Die Sportschuhkollektion beinhaltet sechs Exemplare für Herren und vier für Frauen - alles Variationen einer Silhouette. Die Schuhe gibt es in Schwarz, Grau und Weiß, einige davon mit gelben Farbspritzern versehen. Sie sind aus Nylon, Leinen, Wildleder und Leder gefertigt.

Schon früher wandte sich das Modehaus an Owens mit dem Vorschlag einer Sonderkollektion, doch ohne Erfolg. Erst als der Designer selbst zu Adidas ging, kam die Kooperation zustande. "Ich persönlich bin seit langem ein Fan und Bewunderer von Ricks Arbeit. Ich realisierte, dass sich seine Designvision sehr von allen Dingen unterscheidet, die die Firma bislang getan hat, auch im Vergleich zu anderen Designkooperationen. Mit Rick Owens zusammenzuarbeiten, gibt Adidas die Möglichkeit einen neuen Look und neue Produkte mit einer einzigartigen Perspektive auf Design, Technologie und Handwerkstechnik zu erforschen", schwärmte der Kreativ-Chef der Sport-Style-Abteilung von Adidas, Dirk Schönberger.

Die Schuhkollektion soll ab Dezember im Handel erhältlich sein und kostet zwischen 300 und 375 Euro. "Ich wollte, dass sie technisch sehr gut sind und dass die Leute in ihnen joggen können. Adidas ist eine klassische Marke und sie erinnert mich an die Hip-Hop-Bewegung der 80er. Sie sind authentisch und old-school, das gefällt mir", begeisterte sich der Designer. Die Kollektion präsentiert Rick Owens während seiner Herrenmodenschau am 27. Juni in Paris.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken