Rebecca Minkoff: Schicke Schwangerschaftsmode

Fashion-Designerin Rebecca Minkoff findet, dass auch schwangere Frauen ein Recht auf tolle Mode haben

Rebecca Minkoff kleidet jetzt Frauen ein, die in freudiger Erwartung sind.

Die Designerin tat sich mit dem Unternehmen "A Pea in the Pod" zusammen, um eine Umstandsmoden-Kollektion zu kreieren. Diese besteht aus zwölf Teilen, die hauptsächlich in Schwarz und Weiß gehalten sind und schwangeren Damen zu einer stylishen Garderobe verhelfen sollen. "Ich weiß, wie schwierig es sein kann, sich während einer Schwangerschaft einzukleiden und sich dabei noch wie man selbst zu fühlen", erklärte Rebecca im Interview mit "WWD" ihre Motivation hinter der Linie. "Dein Körper macht so viele Veränderungen durch, das Letzte, was man also will, ist in den Spiegel zu schauen und sein Outfit zu hassen."

Während sie die Kleidungsstücke entwarf, war die Amerikanerin übrigens auch selbst schwanger - und zwar mit ihrem zweiten Kind, Töchterchen Bowie Lou. So konnte Rebecca die Designs sogar an ihrem eigenen Körper austesten.

Die Kollektion umfasst bequeme Hosen, die sowohl in Seide als auch Samt erhältlich sein werden und zu jedem Anlass getragen werden können. "Diese Teile kann man im Büro anhaben, aber auch mühelose bei einer Urlaubs-Party", so der kreative Kopf hinter der Linie, die ab nächstem Monat in "A Pea in the Pod"-Filialen und anderen Läden für Umstandsmode zu kaufen sein werden.

Themen

Erfahren Sie mehr: