Rebecca Hall: Nur ein modischer Zaungast

Schauspielerin Rebecca Hall würde nie ihre eigene Modekollektion designen, weil sie bei Fashion lieber nur "Zuschauerin" ist.

Für Rebecca Hall (30) ist Mode ein "Zuschauer-Ding", deswegen würde sie nie ihre eigene Kleiderlinie auf den Markt bringen.

Die Hollywoodgrazie ('Vicky Cristina Barcelona') liebt es, sich durch ihre Style-Entscheidungen auf dem roten Teppich auszudrücken, allerdings genießt sie Fashion lieber als Zaungast, statt selbst einmal Hand anzulegen. Sie weiß die von Designern erschaffenen Kreationen zu schätzen, will aber nicht selbst unter die Modeschöpfer gehen. "Für mich ist es eine Zuschauer-Sache", erklärte die Britin. "Es ist nicht mein Beruf, aber es ist etwas, von dem ich liebend gerne ein Teil bin. Ich liebe es, dass ich wunderschöne Kleidung tragen kann, die ich ansonsten nur in Magazinen bewundert hätte."

Vergnügen bereitet es der hübschen Schauspielerin auch, ihre Alltagsgarderobe auszuwählen. Der Star ist nicht der Meinung, dass Mode eine exklusive Sache sei, sondern glaubt, dass ein jeder Freude daran haben könne, sich ab und an schick zu machen. "Ich liebe Kleidung. Ich bin nie aktiv Trends gefolgt, aber ich weiß definitiv, was ich mag und was ich nicht mag. Ich denke, Fashion ist eine sehr wichtige und Macht verleihende Sache. Ich finde es großartig, mich durch das, was ich trage, ausdrücken zu können - und dass es ein Weg ist, Einzigartigkeit und Individualität auszudrücken", schwärmte die Darstellerin gegenüber 'vogue.co.uk'.

Für einen solchen Modefan ist ein Einkaufsbummel natürlich das Größte, auch wenn sich das im Geldbeutel bemerkbar machen kann. "Shoppen ist ein ziemlich entspannendes Hobby für mich, was manchmal den Kontostand belästigt. Meine Freunde haben bemerkt, wenn ich plötzlich ein paar Monate arbeitslos bin, scheint es eine Korrelation zu geben, dass ich nie dazu neige, dasselbe Outfit zweimal zu tragen. Es wird so merkwürdige Kombinationen von Kleidung geben, weil ich wahrscheinlich ein bisschen in meiner Kreativität unterdrückt bin, also kommt sie in meiner Garderobe heraus", lachte Rebecca Hall.

Themen

Erfahren Sie mehr: