Raf Simons Neue Dior-Kampagne

Raf Simons
© CoverMedia
Designer Raf Simons zeigte seine neueste Kampagne für Christian Dior.

Die neue Kampagne von Raf Simons (45) für Christian Dior wurde veröffentlicht.

Der belgische Modeschöpfer inszenierte eine Fortsetzung seines letzten Kurzfilms 'Secret Garden', die das Garten-Thema seiner ersten Couture-Kollektion aufnimmt. Von Inez & Vinoodh aufgenommen, zeigt das gespenstische Video das Model Daria Strokous (22) als Reinkarnation von Marie Antoinette. Die Dreharbeiten fanden im Schloss von Versailles statt, als Soundtrack läuft Musik von Depeche Mode. Die schöne Russin ist von Kopf bis Fuß in Dior gekleidet - die neuesten Designs der Herbst/Winterkollektion 2013. Das Outfit ergänzt eine elegante Kette und eine knallbunte Handtasche, die im Kontrast zu den hellen Kleidungsstücken und der nebligen Kulisse steht. Als Marie Antoinette tobt das Model im Palast herum, tanzt durch den Wald und besucht eine verzauberte Gartenparty, bis sie sich zum Ende von märchenhaften Kreaturen umgeben sieht.

Kürzlich sprach Simons über die Christian-Dior-Ausstellung, die in seinem Heimatort Granville in Frankreich stattfindet und das Leben des Modestars thematisiert. Sein Einfluss in dem Kurzfilm ist offensichtlich. Die Ausstellung, die den Titel 'Impression Dior - Dior et l'impressionnisme' trägt, ist in dem Christian-Dior-Museum zu sehen und beinhaltet Arbeiten von Künstlern wie Claude Monet, die den Modeschöpfer beeinflussten. "Es ist ein großartiger Ort. Die Liebe, die Herr Dior sein Leben lang für die Gärten hegte und der Einfluss der Kunst auf seine Kreationen sind sehr clever präsentiert", schwärmte Simons im Interview mit der französischen Zeitschrift 'Madame Le Figaro'.

Die Leidenschaft von Dior für impressionistische Gemälde und Kunstwerke spielt eine wichtige Rolle in den Kampagnen von Simons für das Modehaus. Raf Simons erklärte, was er mit seiner neuen Kampagne ausdrücken wollte: "Er wollte etwas, das surreal und trotzdem real ist. Was man mit der Fotografie nicht erreichen kann, kann man mit der Malerei erzielen. Wir brauchten ein großes Studio, weil wir ohne Photoshop arbeiteten."

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken