Raf Simons: Bleibt jugendlich

Raf Simmons ist fest entschlossen, die jugendliche Note seines Labels beizubehalten.

Raf Simons (45) findet, dass seine Mode noch immer Teenager-Charme versprüht.

Der Kreativdirektor des Hauses Dior betreibt nebenher sein eigenes Modelabel. Vergangenen Mittwoch stellte er seine neueste Kollektion der 1995 gegründeten Marke Raf Simmons in Paris vor. Die Doppelbelastung empfindet der Designer als inspirierend, denn es böte ihm die Gelegenheit, gleichzeitig an verschiedenen Ideen zu arbeiten. "Im Moment - denn ich denke die Mode bewegt sich in Wellen - genießen wir Mode sehr stark. Ich genieße die Männer sehr, die Position bei Dior, es ist so ein Kontrast wissen Sie, und es ist so schön in der Lage zu sein, diesen großen historischen Kontext bei Dior für Damen umsetzen zu können", schwärmte Simmons gegenüber 'dazeddigital.com'. "Auf der anderen Seite drücken wir uns, bzw. drücke ich mich mit meinem Team in einem Umfeld aus, das frei ist und als Marke noch so jung. Es gibt uns seit zwei Jahrzehnten und für mich fühlt sich die Marke noch wie ein Teenager an und ich möchte das so beibehalten, daher sind wir sehr positiv gestimmt."

Die Herrenlinie von Raf Simmons präsentierte kurze Shorts, T-Shirts in der Länge von Minikleidchen, grobe Jacketts und gemusterte Pullis. Das Ergebnis war ein asexueller Look, der an Frauen und Männern gleich gut zur Geltung kommt. Und der Designer ist stolz darauf, dass sich seine Kreationen nicht einfach so in eine Schublade stecken lassen. "Ich denke, das macht unsere Marke schon lange aus. Es ist eine Marke, die die Mode vorantreibt und das bringt automatisch etwas Experimentelleres mit sich", erklärte er. "Auch wenn wir bei Raf Simmons zu 100 Prozent auf Männer spezialisiert sind, haben wir dennoch weibliche Kundschaft, Frauen, die unsere Kleider kaufen und tragen, das ist sehr aufregend für mich. Im Moment fühle ich nicht, dass ich Damenmode kreieren sollte, denn ich finde es faszinierend die Tatsache zu beobachten, dass Frauen Dinge kaufen, die sie an Männern gesehen haben. Ich denke, das ist in gewisser Weise Evolution", sinnierte Raf Simmons.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche