Rachel Zoe: Begeistert von neuer Mode-App

Stylistin Rachel Zoe ist stolz auf ihre neue Mode-App, die sie in Zusammenarbeit mit Crowdstar kreierte.

Rachel Zoe (41) bringt zusammen mit Crowdstar in Kürze ein neues mobiles Modespiel auf den Markt.

Die berühmte Stylistin hat sich mit der Firma zusammengetan, um die mobile App Covet Fashion zu kreieren. Das Online-Spiel unterscheidet sich zwar im Format von den Dingen, mit denen die Designerin gewöhnlich arbeitet, doch im Interview mit 'WWD' versicherte sie, dass sich der Inhalt ähnelt: "Mich hat unter anderem die Ästhetik des Spiels beeindruckt und wie real das Produkt aussieht. Es ist ein sehr intelligentes Spiel - Fashion wird dadurch nicht verblödet. Jeder weiß, dass ich total von Fashion, Style und allem, was glamourös und wunderschön ist, besessen bin. Ich denke, jeder kann und sollte stylish sein und gibt es denn einen besseren Weg, als damit zu experimentieren und zu spielen?"

Covet Fashion kommt Anfang Juli raus und die Nutzer können "virtuelle Figuren mit aktuellen Produkten der echten Modelabels" einkleiden. Auf dem Spiel stehen die tatsächlichen Preise und so können die Gamer mit ihren Figuren an Styling-Wettbewerben teilnehmen. Das Spiel ist mit den Internetseiten der Marken, die in das Projekt involviert sind, verlinkt und erlaubt den Nutzern, die Designs zu kaufen, die ihnen in der App gefallen. Modehäuser wie Rebecca Minkoff, Hudson Jeans und Halston Heritage beteiligen sich an dem Projekt und sind begeistert, ein Teil der Spielewelt zu werden: "Wir wissen, dass Frauen Fashion lieben und auch zunehmend gern spielen. Die Vorstellung, dass die Konsumenten mit den digitalisierten Versionen unserer echten Produkte spielen und sie dann auch kaufen können, erscheint wie die perfekte Kombination. Crowdstar hatte bisher viel Erfolg mit seinen anderen Spielen und sie scheinen die besten auf dem Gebiet zu sein", schwärmte Uri Minkoff, der Vorstandsvorsitzende von Rebecca Minkoff, von dem neuen Projekt von Rachel Zoe.

Themen

Erfahren Sie mehr: