Rachel Zoe: Auch ein Stylist hat Geheimnisse

Stylistin Rachel Zoe "kann nicht einmal darüber sprechen", was sie manchmal in ihrem Beruf erlebt.

Rachel Zoe (41) versicherte, dass ihr Job nicht immer einfach sei.

Die Stylistin berät eine Reihe der führenden Damen Hollywoods bei ihrer Outfitwahl und obwohl ihr Job vielen als spannender Beruf erscheint, gestand sie, dass es nicht immer leicht sei: "Hören Sie, dass ist nicht der glamouröseste Job aller Zeiten. Tatsächlich ist er meist gar nicht glamourös. Ich kann teilweise nicht einmal über die Dinge sprechen, die ich in meiner langen Karriere als Stylistin erlebt habe", verriet sie im Interview mit Chelsea Handler.

Die berühmten Kunden der Amerikanerin sind sehr starke und teilweise eigenwillige Personen. Im Zuge ihrer aktuellen Filme verändern sich manchmal auch ihre Persönlichkeiten: "Die Stars haben völlig verschiedene Persönlichkeiten. In Wahrheit ist es wie eine Zusammenarbeit, wie ein Arzt-Patienten-Ding. Man muss die Person richtig einschätzen. Viele meiner Klienten wollen ihren Rollen entsprechen, wenn sie gerade einen bestimmten Film promoten. Dann fühlen sie sich nicht wohl, wenn sie in einem glamourösen Outfit voller Diamanten erscheinen, wenn das nicht zu ihrer Rolle passt. Und dann manchmal, wenn es ein glücklicher Film ist, dann wollen sie einfach Spaß haben. Jeder einzelne Kunde hat eine völlig andere Persönlichkeit und einen völlig anderen Style", erklärte sie.

Eine ihrer bevorzugten Klienten sei die Schauspielerin Jennifer Garner (40, 'Arthur'). Die Modeexpertin schwärmte von der Einstellung der dreifachen Mutter gegenüber ihrer Garderobe und erklärte, sie sei die Traumkundin eines jeden Stylisten: "Jennifer Garner ist einfach die beste. Sie ist eine Supermutter. Sie sieht immer großartig aus, ich finde sie so toll. Sie ist das perfekteste menschliche Wesen. Man will sie einfach umarmen. Wir arbeiten jetzt seit zehn Jahren zusammen", begeisterte sich Rachel Zoe.

Themen

Erfahren Sie mehr: