Rachel Comey: Androgyne Looks bei der Fashion Week

Designerin Rachel Comey präsentierte am ersten Tag der New York Fashion Week eine überwiegend androgyne Kollektion.

Rachel Comey zählte zu den ersten Designern, die gestern ihre Herbst/Winterkollektion 2013 auf der New York Fashion Week zeigte.

Offiziell ist heute der erste Tag der New York Fashion Week, doch einige ausgewählte Designer präsentierten gestern schon ihre neuesten Kreationen auf dem Laufsteg. Die neuen Looks von Organic von John Patrick, Creatures of Comfort und Norma Kamali konnte das Publikum am Mittwochabend bewundern, doch Rachel Comey beeindruckte die Mode-Experten am meisten.

Ihre Herbst/Winterlinie 2013 dominierte eine androgyne Ästhetik und so hatte der größte Teil der Models kurz geschnittene Haare mit einem Pony, das teilweise das Gesicht verdeckte. Die Rückkehr zu den 90ern der Frühjahr/Sommerkollektion im letzten Jahr schien auch hier weitergeführt zu werden und Comey kombinierte dies noch mit einem Grunge-Touch.

Ein Model präsentierte sich in einem vollen Lederrock, der bis kurz unter die Knie reichte, einem locker sitzenden Strickoberteil, einer Umhängetasche und flachen schwarzen Boots. Zu den Schlüssel-Designs zählten die Boots, die die Models auch zu langen Röcken und hübschen Blumenkleidern trugen. Leder zählte nach wie vor zu den Highlights und viele Details des glänzenden Stoff waren in die Kleidungsstücke eingenäht. Ausgewaschene Denim-Looks erinnerten zusätzlich an den 90er Jahre-Style und zeigten sich in geknöpften Hemden und Hosen im Boyfriend-Design.

Auch für Fashionistas auf der Suche nach einem eleganteren Outfit hatte Rachel Comey etwas im Angebot. Zum Ende der Show hin schickte sie die Grazien in eng sitzenden, dreiviertellangen Kleidern mit geschlitzten Halsausschnitten und niedlichen Rüschen auf den Catwalk. Abstrakte Punkte in Weiß und Grau verzierten die schwarzen Stoffe der Kleider.

Mehr als 280 Designer stellen ihre neuesten Herbst/Winterkollektionen 2013 im Laufe der New York Fashion Week zur Schau. Heute zeigen unter anderem Nicholas K, BCBG Max Azria und Kenneth Cole ihre Designs, morgen kann sich das Publikum auf die Shows von Rebecca Minkoff und Tommy Hilfiger freuen.

Berichten zufolge könnte sich ein wesentlicher Programmpunkt der New York Fashion Week ändern, da das Council of Fashion Designers of America (CFDA) in Betracht zieht, eine Men's Fashion Week in der Zukunft auszurichten.

Themen

Erfahren Sie mehr: