Quvenzhané Wallis Pretty in Pink

Quvenzhané Wallis
© CoverMedia
Jungschauspielerin Quvenzhané Wallis möchte bei den Golden Globes ein pinkes Kleid tragen

Quvenzhané Wallis, 11, will bei den Golden Globes in Pink über den roten Teppich schreiten.

Die Schauspielerin ("12 Years a Slave") wurde gestern für ihre Rolle in dem Musicalfilm "Annie" für einen Golden Globe nominiert und hat jetzt schon große Pläne für ihr Outfit, auch wenn die Zeremonie erst im Februar stattfindet. So antwortete der Mini-Star auf die Frage von "Access Hollywood", was er auf der Preisverleihung tragen wolle: "Pink, Glitzer, Pink und Glitzer. Ich liebe Glitzer und ich liebe Pink!"

Die Durchstarterin wurde im Alter von neun Jahren als jüngste Darstellerin überhaupt für einen Oscar nominiert und kennt sich deshalb mit Outfits für Preisverleihungen bestens aus.

Ihre Konkurrenz bei den Golden Globes ist indes nicht leicht zu schlagen. So können sich in der Kategorie der besten Schauspielerin in einer Komödie oder einem Musical auch Amy Adams (40, "Big Eyes"), Emily Blunt (31, "Into the Woods"), Helen Mirren (69, "Madame Mallory und der Duft von Curry") und Julianne Moore (54, "Still Alice - Mein Leben ohne Gestern") Hoffnungen auf den Preis machen.

Eingeschüchtert ist Quvenzhané deshalb aber noch lange nicht. Vielmehr ist sie stolz darauf, sich die Kategorie mit solch illustren Kolleginnen zu teilen. "Es fühlt sich wie eine tolle Möglichkeit an, dass ich erst elf bin und einige von ihnen 20, 30 - ungefähr in dem Alter", erklärte sie. "Es ist richtig klasse, dass ich mit einigen der wichtigsten Frauen im Filmbusiness nominiert sein darf."

Dass sie ihre Nominierung verdient, davon ist Quvenzhané Wallis überzeugt, denn in "Annie" musste sie nicht nur schauspielern: "Wir haben sehr hart daran gearbeitet, wir haben viel Gesangs-, Tanz- und Schauspielunterricht genommen", so der kecke Jungstar.

Eine Schauspielerin, die in ihrer Kategorie auffallend abwesend war, ist Angelina Jolie, 39,, deren Nominierung für "Maleficent - Die dunkle Fee" im Vorfeld schon fast als sicher galt.

Quvenzhané hatte "keinen Kommentar" auf die Frage, ob die Nicht-Nominierung des Superstars vielleicht ihre Schuld sei. "Aber ich habe einen Kommentar, nämlich, dass ich "Maleficent" liebe", stellte die Kleine wie ein Profi klar.

Das Musical "Annie", in dem neben Quvenzhané Wallis außerdem Jamie Foxx (46, "Kill The Boss 2") und Cameron Diaz (42, "Sex Tape") mitspielen, kommt am 15. Januar in die deutschen Kinos.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken