Quvenzhané Wallis Ein Anzug? Na klar!

Quvenzhané Wallis
© CoverMedia
Seit ihrer Kampagne für Armani Junior ist die Nachwuchs-Schauspielerin Quvenzhané Wallis offener, einen Anzug auf dem roten Teppich zu tragen

Quvenzhané Wallis, 10, kann sich seit ihrem Job für Armani Junior vorstellen, auch mal im Anzug auf den roten Teppich zu gehen.

Die junge Darstellerin ("12 Years a Slave") landete vor Kurzem einen Deal für die Kinder-Kollektion, die vom Kult-Designer Giorgio Armani, 79, geführt wird. In einer der Werbeaufnahmen sieht man die Schauspielerin in einem eleganten schwarzen Anzug, dazu trägt sie einen süßen Hundewelpen auf den Schultern, der ihr für die Fotos in ihr Outfit gesteckt wurde.

Seit ihrem Durchbruch in dem Film "Beasts of the Southern Wild", für den sie 2012 sogar mit dem Oscar als beste Hauptdarstellerin nominiert wurde, ist der aufstrebende Star heutzutage offener, neue Outfits auf dem roten Teppich zu tragen. "Bei einem Kleid fühlt es sich an, als ob man ein Nachthemd trägt … wenn es wirklich locker ist, fühlt man sich frei", schwärmte sie gegenüber dem "People"-Magazin. "Ein Smoking muss an den Armen und den Beinen richtig sitzen. Ich denke wirklich, dass ich einen [Anzug auf dem roten Teppich] tragen würde, aber es kommt darauf an, wo ich ihn trage. Wenn es schick zugeht, trage ich vermutlich ein Kleid, aber wenn es locker aber auch modisch ist, trage ich einen Anzug."

Abseits der Kamera steckt die junge Kino-Darstellerin nicht allzu viel Mühe in ihre Outfits. Tatsächlich sucht ihre Mutter ihre Alltags-Looks heraus. "Quvenzhané ist wählerisch, was sie anzieht. Sie sagt dann "Mama, was ist die Ausstattung für den Tag?" Sie ist beteiligt, überlässt es aber mir", lächelte die stolze Mama Qulyndreia.

Glücklicherweise hat der junge Leinwandstar keine Eile, sich modisch älter zu trimmen. High Heels stehen in Zukunft natürlich auf dem Programm - jetzt aber noch lange nicht. "Ich werde sie nicht tragen, bis ich 15 bin. Ich habe Angst, dass sie meinen Füßen wehtun", erklärte Quvenzhané Wallis.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken