Prada: Asia-Looks sind im Kommen

Sind Sie auf der Suche nach einem eleganten, aber trendigen Look? Dann blicken Sie Richtung Osten und lassen sich vom Orient inspirieren.

Mit Kimonos, opulenten Stoffen, raffinierten Blumen-Prints und wunderschönen Farben liegen ganz Sie im angesagten Asia-Trend.

Viele Designer setzten bei ihren Frühjahr/Sommershows 2013 auf den Look und so sah man asiatische Einflüsse auf den Laufstegen von Modehäusern wie Prada, Emilio Pucci, Roland Mouret, Lanvin und John Galliano. Bei Prada flanierten die Models den Laufsteg in eleganten schwarzen Kimonos entlang, die von auffälligen Blumenmustern verziert und mit maßgeschneiderten, abgeschnittenen Hosen und metallischen Gold-Boots kombiniert waren. Das Publikum konnte auch knielange schwarze Kimono-Kleider bewundern, doch das Highlight war eindeutig ein grüner, geblümter Kimono mit einem ultrahohen Schlitz.

Emilio Pucci stellte auf seinem Laufsteg sexy olivgrüne Exemplare zur Schau, die Drachenverzierungen schmückten. Die Grazien kombinierten die Kimonos mit hohen blauen Riemchensandalen, die für reichlich Sex-Appeal sorgten. Die Frühjahr/Sommershow 2013 von Roland Mouret zeigte Kleidung im Origami-Stil in einer eleganten monochromen Farbpalette und bewies, dass der Look sowohl schick als auch tragbar ist.

Lassen Sie sich nicht von der Auffälligkeit des Trends abschrecken. Fügen Sie ihrem Tages-Outfit einige östlich-inspirierte Details zu. Wie wäre es mit einer geblümten, transparenten Bluse im Kimono-Schnitt über einem einfachen Hemd und einer Jeans? Für die wagemutigen Fashionistas unter Ihnen gibt es auch die glamouröse Abendvariante: Ein Minikleid im Origami-Stil mit haushohen Plateauschuhen garantiert Ihnen auf jeder Party einen aufsehenerregenden Auftritt.

Themen

Erfahren Sie mehr: