Prabal Gurung: US-Staatsbürgerschaft geht an ihn

Designer Prabal Gurung ist seit gestern offiziell US-amerikanischer Staatsbürger.

Prabal Gurung (38) nahm am Dienstag die Urkunde seiner US-amerikanischen Staatsbürgerschaft in Empfang.

Der in Nepal geborene Designer absolvierte vor seiner Frühjahr/Sommershow 2014 zu Beginn des Monats seinen Einbürgerungstest für die Vereinigten Staaten und besuchte gestern die offizielle Zeremonie im Jacob-K.-Javits-Bundeshaus in Manhattan.

Der Modestar beeindruckte in seinem Anzug von Antonio Azzuolo und Freunde fotografierten ihn, als er sein Zertifikat entgegennahm. Nach der Veranstaltung erklärte er in einem Interview, wie stolz er sei, jetzt ein US-amerikanischer Staatsbürger zu sein. Er hoffe, dass sein Weg andere inspiriere: "Ich bin heute morgen aufgewacht und habe darüber nachgedacht, was ich alles durchgemacht habe. Nach Amerika zu kommen, niemanden zu kennen und etwas aufzubauen. Es gibt diese ganze Sache mit dem amerikanischen Traum und ich bin der lebende Beweis. Dieser besondere Tag war damals so weit entfernt für mich und jetzt passiert es. Das ist sehr emotional für mich", zitierte ihn 'WWD'.

Gurung war einer von ungefähr hundert Personen, die sich am Dienstag versammelten, um ihre Staatsbürgerschaft in Empfang zu nehmen. Während die Zuschauer kleine amerikanische Fahnen schwenkten, verriet einer der Freunde des Modemachers, wer sein Traumgast wäre: "Wenn Michelle [Obama] in diesem Video erscheinen würde und Prabal trägt, würde ich sterben."

Zu den Fans des Designers zählen Stars wie die Schauspielerin Diane Kruger (37, 'Seelen'). Die blonde Schönheit trug erst am vergangenen Wochenende eines seiner schwarzweißroten Satinkleider bei der Eröffnung der Metropolitan Opernsaison 2013 in New York. Zu dem Anlass erschien die Darstellerin gemeinsam mit Prabal Gurung Arm in Arm und die beiden posierten zusammen auf dem roten Teppich.

Themen

Erfahren Sie mehr: