Prabal Gurung Kreationen für jede Frau

Prabal Gurung
© CoverMedia
Modeschöpfer Prabal Gurung beschränkt sich bei seinen Kreationen nicht auf einen Frauentyp.

Prabal Gurung möchte Kleidung für jeden Typ Frau kreieren.

Der nepalesische Modedesigner, der seine eigene Linie 2009 ins Leben rief, glaubt das Geheimnis seines Erfolgs zu kennen: So hat er bei seiner Arbeit keine bestimmte Art von Kundin im Kopf und entwirft stattdessen für eine breitgefächerte Zielgruppe. "Wenn ich designe, dann nie für einen bestimmten Körpertyp oder eine bestimmte Größe", verriet Gurung gegenüber dem britischen 'Grazia'-Magazin. "Es ist besonders aufregend und emotional, wenn sich jemand für meine Kleidung entscheidet."

Unter anderem trug bereits die Frau des US-Präsidenten, Michelle Obama (49), eine Kreation des Modeschöpfers - und ließ damit sein Herz höher schlagen. "Das war ein wirklich unglaublicher Moment", freute sich der Wahl-New-Yorker, zu dessen Kundinnen außerdem Demi Moore (50, 'Nachricht von Sam'), Oprah Winfrey (59), Lady Gaga (27, 'Paparazzi') und die Herzogin von Cambridge (31) zählen. "Ich hatte bisher nur geträumt, dass das passieren würde. Abgesehen davon, dass [Michelle] eine brillante, selbstbewusste Frau ist, finde ich es bewundernswert, dass sie keine Angst davor hat, ein Outfit mehr als einmal zu tragen. Vor Kurzem trug sie an meinem Geburtstag noch mal ein Blumenkleid aus meiner Frühlingskollektion von 2010; das machte den Tag noch schöner für mich."

Obwohl Gurung inzwischen in den USA lebt, fühlt er sich noch immer mit seiner asiatischen Heimat verbunden. Vor allem in modischer Hinsicht, lässt sich der Fashion-Experte von seinem Herkunftsland beeinflussen. "Nepal ist tief in mir als Mensch und als Designer verwurzelt. Die Art, wie die Frauen ihre Saris wickeln, sich mit Schmuck und Stickereien verzieren, und die überraschende Art, auf die sie Muster, Aufdrucke und Farben verwenden", schwärmte Prabal Gurung vom nepalesischen Kleidungsstil.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken