Pharrell Williams: Duft-Debüt

Musiker Pharrell Williams bringt sein eigenes Parfüm auf den Markt.

Pharrell Williams (40) verkauft bald seinen eigenen Duft.

Der amerikanische Rapper ('Get Lucky') bestätigte, dass sein Parfüm in naher Zukunft erhältlich sein wird. Auf die Inspiration, die hinter dem Duftwässerchen steckt, angesprochen, verglich Williams den Kreationsprozess mit Kunst: "Ich kreiere etwas und beziehe mich auf etwas, was meiner Ansicht nach fehlt. Du klinkst dich ein und folgst deinem Bauch. Es ist wie eine Skulptur - du fügst mehr Ton hinzu, du stemmst etwas aus und fügst es hinzu, bis du das Gefühl hast, dass es fertig ist. Dann trittst du zurück und denkst 'Oh! Es ist ein Mensch'", sinnierte er im 'Details'-Magazin.

Der Star ist aber nicht nur mit Musik und seinem eigenen Parfüm beschäftigt, er genießt auch einen guten Ruf in der Modeindustrie und hat seine eigene Modelinien, die Billionaire Boys Club und Ice cream heißen. Außerdem arbeitete das Allround-Talent mit dem renommierten Designerhaus Louis Vuitton an einer Sonnenbrillen- und Schmuckkollektion.

Wenn es um sein elegantes Aussehen gehe, verriet Williams, dass er sich spontan kleidet, da alles von seiner Tagesstimmung abhängt: "Es geht darum, wie du dich fühlst, wenn du morgens aufwachst, wo du deinen Kopf hast und wie das Wetter wird", meinte er gegenüber der Webseite 'uk.askmen.com'. "Wenn du diesen drei Dingen folgst, wirst du immer ehrlich zu dir selbst sein und deine Absichten sind transparent. Das ist es, was ich liebe. Ich liebe es, wenn die Dinge transparent, frei und fern von Hemmungen und Wertungen sind."

Der Star beharrt außerdem darauf, dass er spezielle Stücke nicht öfter als andere Teile tragen würde, um sich selbst auszudrücken. Er glaubt, wenn er ein Etikett auf seinen Look klebt, sei es schwerer, impulsiv bei seiner Mode zu sein. "Ich kann nicht sagen, was ich die ganze Zeit tragen werde. In dem Moment, in dem ich es sage, rührt sich etwas in mir und will ausbrechen", wollte sich Pharrell Williams nicht auf einen Look festlegen.

Themen

Erfahren Sie mehr: