Peter Pilotto und Christopher De Vos Bunt gegen den grauen Himmel

Peter Pilotto und Christopher De Vos
© CoverMedia
Die Designer Peter Pilotto und Christopher De Vos gaben das Londoner Wetter als Grund für die farbenfrohe Ausrichtung ihres Labels an

Peter Pilotto und Christopher De Vos wollen mit ihren Entwürfen dem grauen Wetter Londons entgegentreten.

Das Label Peter Pilotto ist bekannt für seine farbenfrohen Kreationen und De Vos gestand, dass die Umgebung einen großen Einfluss auf ihrer Mode habe: "Würden wir nicht in London leben, würden wir alles in Schwarz machen. Aber weil das Wetter so grau ist, sehnen wir uns nach etwas Buntem", enthüllte der Belgier gegenüber 'Style.com'.

Die beiden Designer sind momentan schwer beschäftigt - sie kooperieren mit der amerikanischen Ladenkette Target und haben gerade ihre Kollektion für Herbst/Winter entworfen, die im nächsten Monat bei der Londoner Modewoche vorgestellt wird. Die Modeschöpfer wollten nicht viel verraten, aber Pilotto deutete zumindest an, dass Spitze wieder ein Thema sein wird. "Mit unserer Frühjahrskollektion 14 wollten wir unsere Markenzeichen auf neue Art zeigen und wir haben das mit Spitze und Verzierungen getan. Wir sind für Muster bekannt, aber es gibt so viel mehr, was wir machen wollen. Es geht immer um diese Sehnsucht nach Farbe und wie wir dies unterschiedlich umsetzen können. In der vergangenen Saison arbeiteten wir mit Spitze, die mit Mustern unterlegt war. Das wollen wir weiterentwickeln und diese Technik noch mehr für den Herbst nutzen", beschrieb Peter Pilotto.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken