Peter Pilotto: Zusammenarbeit mit Target

Designer Peter Pilotto entwickelt mit dem US-Vertriebsriesen Target eine neue Linie, die auch online erhältlich sein wird

Peter Pilotto und Kollege Christopher De Vos sind die kreativen Köpfe hinter einem neuen Projekt.

Das Design-Duo stellte zunächst gestern auf der London Fashion Week seine Frühjahr/Sommer-Kollektion für 2014 vor: Die Entwürfe wirkten strukturiert und farbenfroh. Kurze Röcke, hinten länger als vorne geschnitten, fielen in der A-Linie dominierten Kollektion aus knalligem Orange und verschiedenen Gelbtönen besonders auf.

Im Laufe des Events gaben die Designer bekannt, das sie mit dem US-Giganten Target an einer Linie arbeiten, die gleichzeitig mit der 3.1 Phillip Lim Kollektion in den Handel kommen wird. "Die Zusammenarbeit mit Target ermöglicht es uns, einen breiteren Kundenkreis zu erschließen und unsere Designästhetik einer komplett neuen Zielgruppe zugänglich zu machen", erklärte Pilotto in London. De Vos fügte hinzu: "Das ist ein Schlüsselmoment für unsere Marke. Unsere Kollektion für Target verkörpert die Eleganz und den Geist unserer eigenen Linie, und macht diese für wirklich jeden erschwinglich."

Die neue Kollektion wird am 9. Februar 2014 in die Geschäfte kommen, aus 70 Teilen Damenmode bestehen und mit Preisschildern von 11 bis 60 Euro für die Kleidungsstücke und 13 bis 30 Euro für die Accessoires versehen sein. Bisher gibt es noch kein Bildmaterial, aber Insider gehen davon aus, dass die Kollektion die Liebe der Designer für Grafikmuster und Farbe widerspiegeln wird.

Wie für Target üblich, ist die Ware im Handel sowie online erhältlich. Erstmalig wird die neue Target-Mode jedoch auch über das Internetportal 'Net-a-Porter' zu bekommen sein. "Wir glauben, Target ist eine erstaunliche Marke und wir bewundern seit langem die außergewöhnlich gut produzierten Designer-Kollaborationen. Wir glauben seit Jahren an Peter Pilotto und die Möglichkeit, unseren Kunden weltweit die Teile dieses talentierten Designerduos zu attraktiven Preisen anbieten zu können, ist eine phänomenale Gelegenheit", erklärte Holli Rogers, modische Direktorin des Hauses 'Net-a-Porter'.

Themen

Erfahren Sie mehr: