Peter Pilotto + Christopher De Vos Wir hatten ein tolles Jahr!

Peter Pilotto + Christopher De Vos
© CoverMedia
Das Label Peter Pilotto konnte einen herausragenden Erfolg in 2014 verbuchen

Für Peter Pilotto und Christopher De Vos war 2014 ein großartiges und überaus erfolgreiches Jahr.

Der Designer und sein Kollege Christopher De Vos sind die Gründer der Marke Peter Pilotto und blicken auf ein großartiges Jahr zurück: Das Design-Duo landete eine Kooperation mit der US-amerikanischen Kaufhauskette Target und gewann außerdem den BFC/Vogue Fashion Fund.

In einem Interview zeigte sich Pilotto höchst erfreut über den Erfolg der Marke: "Wir haben sowohl finanzielle Unterstützung als auch eine Beratung erhalten und das hat uns sehr dabei geholfen, unser Modeunternehmen im Laufe des vergangenen Jahres zu entwickeln und zu strukturieren. Das war wirklich sehr spannend", zitierte ihn "marieclaire.co.uk". "Die Modenschauen sind immer Höhepunkte. Wir bekamen nach unserer Herbst/Wintershow 2014 und der Frühjahr/Sommershow 2015 tolles Feedback, das ist eine große Belohnung."

Seit 2000 arbeiten Peter und Chris zusammen, zuvor studierten sie gemeinsam in Antwerpen. Auch wenn sie nicht immer einer Meinung waren, etablierten sie einen einzigartigen Look für ihr Label und konnten ungemein expandieren. "Im vergangenen Jahr sind wir in ein neues Atelier gezogen, das fünf Mal so groß wie unser altes ist. Wir haben die Zahl unserer Angestellten im Vergleich zu vor zwei Jahren vervierfacht! Manchmal fühlt sich das alles noch sehr unwirklich an, aber wir sind sehr glücklich und die Schnelllebigkeit der Industrie bedeutet auch, das wir kaum Zeit haben, über diese Veränderungen nachzudenken", berichtete er weiter.

Rihanna (26, "Diamonds") und Cate Blanchett (45, "Blue Jasmine") sind nur zwei der prominenten Damen, die Peter Pilotto zu seinen Kundinnen zählen kann. Aber nicht nur die großen Stars in ihren Kreationen erfreuen die Designer: "Wir finden es toll, wenn wir unsere Freunde und Leute, die wir kennen, in unseren Outfits sehen. Für uns ist es faszinierend, wie sie diese Looks tragen und stylen. Designs für den roten Teppich sind etwas ganz Besonderes, aber eine Frau in unseren Kreationen zu sehen, die sie ganz lässig im Alltag trägt, ist auch sehr speziell", fügte Christopher De Vos hinzu.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken