Paul Smith Inspirierende Ausstellung

Paul Smith
© CoverMedia
Designer Paul Smith möchte die Besucher seiner Ausstellung inspirieren und ihre Kreativität anregen.

Paul Smith (66) sprach über das Anliegen seiner bevorstehenden Exposition.

Im November eröffnet die Ausstellung 'Hello, My name is Paul Smith' im Londoner Design Museum. Neben einer Reihe von Looks aus dem Archiv des britischen Modeschöpfers wird der Nachbau eines Teils seines Büros zur Schau gestellt, das bekanntermaßen mit Objekten wie Büchern, Spielsachen und Fahrradteilen vollgestopft ist. Der Modestar hat eine klare Vorstellung davon, was er den Besuchern der Ausstellung bieten möchte: "Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Der springende Punkt ist der, dass jeder kommen soll, Gänsehaut kriegen und sich inspirieren lassen kann", erklärte er im Interview mit der britischen Zeitung 'The Telegraph'.

Die Ausstellung bietet einen Einblick in den Designprozess des Modemachers und zeigt unter anderem die raffinierten Details des Schneiderhandwerks und die Verwendung von Fotografien. Darüber hinaus gibt es eine Sektion, die seiner Frau Pauline Denyer gewidmet ist, die auch in der Modebranche tätig ist. Die Exposition möchte "die Menschen in ihrer eigenen Kreativität bestärken", erläuterte Smith. Außerdem wolle er etwas Licht auf das Geschehen hinter den Kulissen der Modenschauen bringen. "Viele Designer denken, dass die Modenschauen die Hauptsache sind, aber das stimmt nicht, sie sind nur ein Teil des Prozesses. Es wird auch viele Dinge aus dem Hinterzimmer zu sehen geben."

Ein Buch mit dem Titel 'Hello, my name is Paul Smith: Fashion and other stories' wird als Begleitwerk zur Ausstellung veröffentlicht. Die Show von Paul Smith öffnet am 15. November ihre Türen.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken