Patrick J. Adams: Gar kein Anzug-Überschuss

TV-Star Patrick J. Adams hat gelernt, dass maßgeschneiderte Anzüge nur eine Woche perfekt sitzen. Wie gut, dass er nicht so viele besitzt

Patrick J. Adams, 32, dachte, dass er heute in kostenlosen Anzügen "schwimmen" würde - Fehlanzeige!

Der Leinwandstar ("Old School - Wir lassen absolut nichts anbrennen") verkörpert in der Comedy-Drama-Serie "Suits" das Anwalt-Wunderkind Mike Ross. Dort lernt er dank seines Kollegen Harvey Specter, der von Gabriel Macht (42, "Love and other Drugs - Nebenwirkung inklusive") dargestellt wird, das Fach von der Pike auf und verwandelt sich von einem Kiffer zu einem knallharten Anwalt. Das bedeutet natürlich auch, dass er seine Kapuzenpullover gegen Designer-Anzüge eintauscht. Dieser Umstand brachte Patrick auch im wahren Leben viel bei. "Die Sache, die ich über Anzüge gelernt habe, ist, dass sie ungefähr nur eine Woche sitzen, nachdem man sie schneidern ließ", lachte er gegenüber "harpersbazaar.com" und meinte weiter, dass er noch nicht mal auf spendable Designer-Geschenke bauen könne: "Aber Sie wären überrascht - die Leute geben einem weniger Anzüge, als Sie es vermuten würden, wenn man bei einer Show mitmacht, die "Suits" heißt. Ich hätte gedacht, dass ich jetzt in Anzügen schwimmen würde." Lieblinge hätte er aber trotzdem: Der Schauspieler fügte hinzu, dass ihn Labels wie Burberry und Rag & Bone ansprechen. Die gefallen auch ganz sicher seiner Verlobten, der "Pretty Little Liars"-Schönheit Troian Bellisario, 28,, mit der er seit 2009 eine On/Off-Beziehung führt. Er enthüllte, dass er bei einer Frau Werte wie Mitgefühl und Geduld schätze und gestand auch, in welche Promi-Dame er mal verknallt war. "Jessica Alba. Ich sah sie bei "Flipper", der TV-Serie, und hielt sie für die schönste Frau auf Erden", grinste Patrick J. Adams.

Themen

Erfahren Sie mehr: