Patricia Bonaldi Spitze für brasilianische Bräute

Patricia Bonaldi
© CoverMedia
Laut Designerin Patricia Bonaldi stehen Bräute in Brasilien besonders auf Spitzenkleider

Patricia Bonaldi erklärte, wie eine brasilianische Hochzeit abläuft.

Die brasilianische Couture-Designerin hat sich auf wunderschöne Brautkleider und extravagante Abend-Outfits spezialisiert, die die perfekten Ensembles für Hochzeitszeremonien sind. In einem Gespräch über Brautmoden-Trends erklärte Bonaldi ihre Vision des perfekten Looks: "Brasilianische Bräute bevorzugen Spitzenkleider - Spitze bietet eine großartige Vielseitigkeit und man kann alle möglichen Kleider daraus machen - vom traditionellsten und romantischsten Look bis hin zum modernsten und natürlich sexy Outfit", erklärte sie auf "vogue.co.uk" und fügte hinzu: "Ich habe eine sehr lebhafte Erinnerung an ein Kleid meiner Großmutter, das aus Seide war und sehr lange, weiche, romantische Ärmel hatte. Es war wunderschön und ich erinnere mich immer an ihr Kleid, wenn ich meine Kleider entwerfe. Ich stelle mir bei jedem Kleid, das ich kreiere, gern eine Geschichte vor. Ein Hochzeitstag ist der Tag, an dem eine Frau am besten aussehen und sich vor allem am besten fühlen muss - das einzufangen, ist eine wichtige Inspirationsquelle für mich."

Doch nicht nur die Braut soll sich während der Zeremonie wohl fühlen. Das Gleiche gilt für die rund 100 Gäste, die im Schnitt bei einer brasilianischen Hochzeit zusammen mit dem Brautpaar feiern. "Die Partys, die nach der Zeremonie stattfinden, machen die Feiern so besonders und anders. Brasilianer lieben es, eine Party zu schmeißen, also sind diese Feiern für gewöhnlich extravagant und es wird reichlich getanzt und gesungen. Den Gästen werden Flips Flops überreicht, damit sie die ganze Nacht durch bis in die frühen Morgenstunden tanzen können. Jeder gibt sich sehr glamourös, da es für alle ein ganz besonderer sozialer Anlass ist - nicht nur für die Braut", berichtete Patricia Bonaldi.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken