Oscar de la Renta Galliano ist etwas Besonderes

Oscar de la Renta
© CoverMedia
Designer Oscar de la Renta hält John Galliano für "außergewöhnlich talentiert"

Oscar de la Renta (81) hofft auf ein Comeback von John Galliano (52).

Nach seinem Rausschmiss bei Dior und seinem Label 2011 unternahm der umstrittene Designer in den vergangenen Monaten Anstrengungen, sein Comeback vorzubereiten und der ältere Kollege half ihm dabei. Für die Vorbereitungen seiner Modenschau auf der New York Fashion Week zu Beginn des Jahres holte er Galliano ins Haus und in einem Interview sprach de la Renta jetzt über die Zukunft des Designers: "Ich kenne John seit über 30 Jahren. Er ist ein außergewöhnliches Talent. John hat viele Probleme. Ich habe das starke Bedürfnis, wenn Leute fallen, ihnen wieder aufzuhelfen. Ich denke, dass jeder im Leben eine zweite Chance verdient. Ich bin mir nicht sicher, ob es eine dritte und vierte geben sollte. Es war großartig, ein zweites Auge dabei [bei der Fashion Week] zu haben. Es ist wichtig, dass man jemanden hat, der einen herausfordert", erklärte er Bunny Williams auf einem Gipfel für führende Designer.

Auch wenn die Zukunft des britischen Modeschöpfers ungewiss ist, hofft de la Renta, dass seinem Freund ein Comeback gelingen wird. "Ich hoffe, dass Galliano eines Tages zurückkommt. Aber wenn es nicht John ist, dann wird es eine andere Person", fügte er hinzu.

Die beiden sollen kürzlich auch über die Zukunft ihrer Arbeitsbeziehung gesprochen haben. Der Brite nimmt momentan wohl jeden Job dankbar an und hat schon die Unterstützung einiger wichtiger Persönlichkeiten - wie Anna Wintour (64) - der Modeindustrie gewonnen. "John spricht noch immer mit Oscar über die Zukunft, aber bisher wurde keine Entscheidung gefällt. Ihm wurde angeboten, Designs fürs Theater und für Filme zu entwerfen", berichtete ein Insider über erste Comeback-Schritte von John Galliano.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken