Oscar de la Renta: Clinton überreicht Preis

Designer Oscar de la Renta wird am Montag seinen CFDA-Award von Hillary Clinton in Empfang nehmen.

Hillary Clinton (65) überreicht Oscar de la Renta (80) seinen CFDA-Preis.

Der berühmte Modedesigner wird am Montag mit dem Founders Award ausgezeichnet. Für Clinton ist es der erste große öffentliche Auftritt, seitdem sie ihr Amt als Außenministerin niederlegte. De la Renta und Clinton sind seit Langem befreundet und während der Amtszeit ihres Ehemannes als Präsident der Vereinigten Staaten trug sie viele Outfits des Designers. "Wie so viele andere Frauen auf der Welt habe ich mich an Oscar gewandt, wenn ich glänzen wollte", erklärte sie kürzlich im Interview mit der 'Vogue'.

Oscar de la Renta kritisierte kürzlich den CFDA (Council of Fashion Designers of America) im Interview mit 'WWD'. Seiner Meinung nach liege der Fokus der Vereinigung zu sehr auf den glamourösen Designs neuer Nachwuchstalente. "Als ich meine Fashion-Karriere startete, wurde ich schnell bekannt, weil ich meine Kleidung an die Boutiquen verkaufte und die Leute sie kauften und das zog die Aufmerksamkeit der Presse und 'Women's Wear Daily' auf sich. Heutzutage gibt es viele Designer, die berühmt sind, bevor sie auch nur ein einziges Kleid verkauft haben. Ich finde das falsch."

Laut 'Fashionista' gibt es noch weitere berühmte Persönlichkeiten, die am Montag die Preise verleihen werden: Neben Hillary Clinton überreichen unter anderem Dan Stevens (30, 'Downtown Abbey'), Ethan Hawke (42, 'Sinister'), Jessica Chastain (36, 'Mama') und Rose Byrne (33, 'Brautalarm') die Auszeichnungen.

Themen

Erfahren Sie mehr: