Olivier Theyskens Auf Erfolgskurs

Olivier Theyskens
© CoverMedia
Olivier Theyskens wird auch weiterhin daran arbeiten, die Marke Theyskens' Theory zu transformieren.

Olivier Theyskens (36) plant die "kontinuierliche Transformation" von Theyskens' Theory. Der Designer, bekannt für seine düsteren Entwürfe, überrascht in seiner Herbst/Winter-Kollektion 2013 mit einer frischeren Variante des für ihn so typischen Looks. Theyskens erklärte, dass er künftig vorhabe, die Elemente seines Labels neu zu mischen. "Es hat sich so viel entwickelt. Ich habe vor, die Marke sichtbarer zu gestalten, und die Marke und den gesamten Markt anzuheben, so dass wir deutlich mehr zu tun bekommen", verriet der Designer im Interview mit 'WWD' und er fügte hinzu: "Ich weiß, daß wir mehr herausholen und uns kontinuierlich verwandeln können."

Theyskens verbrachte die vergangenen Wochen damit, sein Label intensiv zu promoten. So gab er in seinem neu erweiterten Theory Store in der Melrose Avenue, Los Angeles, eine exklusive Cocktail-Party. Zudem präsentierte der Designer eine Konversation mit Arianne Phillips (50) vom Los Angeles County Museum of Art's Costume Council (LACMA). Dabei erklärte Theyskens, was er persönlich aus dem Studieren antiker Kleidung lernte. "Ich hatte wirklich Freude an dem Gespräch, denn LACMA ist eine ganz fantastische Institution. Zusammen mit dem Museum der dekorativen Künste organisierten sie eine Show in Paris mit dem Titel 'Fashion in Fashion', die sich auf das mittlere 19. und frühe 20. Jahrhundert fokussierte", erklärte er. "Ich hatte schon als Kind eine Schwäche für viktorianische Roben, genau das inspirierte mich zu einer Modekarriere", meinte Designer Olivier Theyskens über die Wiege seines Schaffens.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken