Olivia Palermo: Keine Handyfotos auf Fashionshows!

It-Girl Olivia Palermo findet es dämlich, in der ersten Reihe einer Fashionshow zu sitzen und Bilder zu knipsen, anstatt die Mode zu bewundern

Olivia Palermo, 28, wünscht sich, die Gäste auf Modenschauen würden sich mehr auf die Klamotten konzentrieren als auf ihre Handys.

Die Mode-Ikone fühlt sich in der Fashionwelt zu Hause und wird oft bei glamourösen Events gesichtet - natürlich stets im perfekten Outfit. Doch während Olivia den Modezirkus liebt, geht ihr eines auf die Nerven: Menschen, die auf Modenschauen lieber Handyfotos schießen, als wirklich darauf zu achten, was vor sich geht!

"Du konzentrierst dich einfach nicht, wenn du immer nur knipst. Die Designer haben zu hart gearbeitet, als dass du 25 Bilder davon machen solltest", erklärte die Schöne das Problem gegenüber dem "Flare"-Magazin und lachte: "Die Schönsten [Bilder] stehen danach wieso auf "style.com"!"

2014 war ein äußert erfolgreiches Jahr für die Dunkelhaarige, die nicht nur beruflich von sich reden machte, sondern im Juni auch ihren Liebsten Johannes Huebl heiratete. An ihrem besonderen Tag trug Olivia ein Ensemble von Carolina Herrera. Das zu finden, war kein großes Problem: "Ich bin ein Fashion-Mädchen, es war wie andere Shopping-Ausflug auch."

Was die Amerikanerin im vergangenen Jahr auch wagte: den Sprung ins Geschäftsleben. Sie launchte ihre eigene Webseite, auf der ihre Fans Klamotten kaufen, ihren Blog lesen und sich Tipps holen können. Zusätzlich stehen natürlich ihre eigenen Arbeiten im Mittelpunkt, beispielsweise die Sonnenbrillen, die Olivia Palermo zusammen mit Westward Leaning entworfen hat.

Themen

Erfahren Sie mehr: