Nicole Richie Brauner Lipliner war mein Must-have

Nicole Richie
© CoverMedia
Modedesignerin Nicole Richie ist eine ehemalige Make-up-Vorliebe heute äußerst peinlich.

Nicole Richie (31) dachte früher, brauner Lipliner würde sie in eine Stil-Königin verwandeln und schämt sich heute für diese Meinung.

Die Modedesignerin bringt mittlerweile jeden roten Teppich zum Leuchten - sei es mit ihren eleganten Boho-inspirierten Outfits oder dem natürlich-strahlenden Make-up. Doch das war nicht immer so. "Erinnert ihr euch noch daran, als wir dachten, glänzender Lippenstift, von braunem Lipliner umrandet, würden uns in eine Königin verwandeln? Oder war das nur ich?", fragte sie ihre Twitter-Anhänger. 

Mehr Aufsehen als ihre Lippen erregte früher die extrem schlanke Figur der Amerikanerin. Heute sieht sie gesund auf, achtet aber immer noch sehr darauf, ihr Gewicht zu halten. So schwört die ehemalige beste Freundin von It-Girl Paris Hilton (31, 'The Simple Life') auf eine vitaminreiche Entschlackungskur, bei der sie lediglich Säfte trinkt - eine Methode, über die sie sich gerne selber lustig macht. "Den Leuten zu erzählen, dass man gerade eine Saftkur macht, ist ein toller Weg, jedem die Vorstellung vor Augen zu führen, dass man Durchfall hat", twitterte sie freimütig ein weiteres Beauty-Dilemma. 

Mittlerweile ist die Adoptivtochter von Sänger Lionel Richie (63, 'Hello') ebenfalls Mutter. Gemeinsam mit Ehemann, dem 'Good Charlotte'-Frontmann Joel Madden (33, 'I Just Wanna Live'), erzieht sie ihre Tochter Harlow (4) und ihren Sohn Sparrow (3). Doch auch als berufstätige Mutter ist es der Modeliebhaberin immer wichtig, ihren individuellen Stil beizubehalten. "Ich trage die gleichen Sachen wir in der Zeit, bevor ich Mutter wurde. Ich bin mir selbst immer treu geblieben. Es gibt nichts, das ich speziell verändert habe, nur weil ich jetzt Mutter bin", betonte Nicole Richie vor Kurzem gegenüber dem 'People'-Magazin.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken