Nicola Formichetti: Süchtig nach Handtaschen

Designer Nicola Formichetti hat neuerdings eine Leidenschaft für Handtaschen entwickelt.

Seit der Kreation seiner ersten Handtaschenkollektion kann Nicola Formichetti (35) nicht genug von dem beliebten Accessoire bekommen.

Der Online-Händler Shopbop beauftragte den Thierry-Mugler-Designer, eine exklusive Taschenkollektion für seine Internetseite zu entwerfen. Panda-Graffiti-Prints verzieren die Muglerette, die mit ihren 20 Exemplaren extrem limitiert ist. Auf der Party anlässlich des Launchs der Kollektion im Standard's Boom Boom Room in New York plauderte Formichetti über sein Taschen-Projekt, das seine Einstellung den Accessoires gegenüber gänzlich veränderte: "Eigentlich fand ich Taschen noch nie gut. Ich fragte mich immer, warum so viele meiner Freunde so viel Geld dafür ausgeben. Aber als ich anfing, sie zu designen, wurde ich total süchtig. Es gibt diese ganzen Blogs über Taschen. Es ist eine ganz eigene Branche und ich freue mich, ein Teil davon geworden zu sein. Wir sind sehr klein und haben gerade erst angefangen, deshalb wollte ich diese Kooperation mit Shopbop sehr persönlich gestalten", erklärte er im Interview mit 'Elle'.

Die Crossbody-Tasche des Modeschöpfers ist ein kastenförmiger, dunkler Ranzen mit Graffiti-Mustern in Pink. Die Kleidung von Formichetti mag nicht jedem zugänglich sein, deshalb hofft der Designer mit seiner Taschenkollektion ein breiteres Publikum zu erreichen. "Unser Mädchen ist dem Mugler-Mädchen sehr ähnlich. Sie ist sehr sexy und modern. Etwas hart und auch sehr stark. Das wollte ich beibehalten. Ich weiß, dass nicht jedes Mädchen etwas von Mugler tragen kann, die Formen können extrem sein. Aber mit der Tasche ist das anders. Ich habe mir einfach meine Freundinnen in New York, London, Paris oder Tokio vorgestellt, weil sie wissen, wie man die Sachen kombiniert", erklärte er.

Ein besonders interessantes Design basiert auf der Rückenansicht von Lady Gaga (26, 'Judas'). "Die Gaga-Tasche heißt Monster X und ist noch nicht käuflich. Ich wollte etwas schaffen, dass von ihrem wunderschönen Rücken inspiriert ist. Die andere heißt Naboo und ist vom Star-Wars-Planeten inspiriert: Sie sieht wie ein Raumschiff aus", schmunzelte Nicola Formichetti.

Themen

Erfahren Sie mehr: