VG-Wort Pixel

Nicola Formichetti Extra viel Sex-Appeal bei Diesel

Nicola Formichetti
© CoverMedia
Die Designer von Diesel wollten, dass ihre neue Accessoire-Linie die Verführungskunst ihres Labels unterstreicht

Diesel will mit seiner neuen Kampagne "Erotik aggressiv pushen".

Nicola Formichetti (36), der künstlerische Leiter der Marke, buchte für die Frühjahr-2014-Accessoire-Werbung die aufstrebende Rapperin Brooke Candy (24, 'Das Me'). Die ist bekannt für ihren offensiven, sexy Stil und lässt sich mit Vorliebe in knappen Bikinis und mit pink gefärbten Cornrows ablichten. Sie kennt keine Grenzen, was ihr Styling angeht und ist stolz auf ihre erotisch-geprägte Vergangenheit: Candy arbeitete schon als Stripperin und als Mannequin-Stylistin für das Männermagazin 'Hustler'.

Formichetti gegenüber 'style.com' über die Wahl des Models: "Sexy zu sein gehört zu Diesels wichtigsten Attributen. Diesel umgibt etwas Industrielles, das aber auch sehr erotisch ist, also macht es Sinn, die Erotik aggressiv zu pushen. Es ist Leder, also ist es greifbar, sinnlich und stark. Es ist körperlich, aber spiegelt auch eine Einstellung wider."

Auf den Bildern ist die Musikerin in einem Bikini-Oberteil mit Handschuhen und einem Choker im Bondage-Stil zu sehen. Sie umklammert eine übergroße Tasche mit Beschlägen und räkelt sich auf einem Schnappschuss auf dem Fußboden, während ein anderer ihren Co-Star Tessa Kuragi zeigt, die sich mit einer Tote-Bag um eine Pole-Dance-Stange schlingt.

"Als Rapperin, Performerin, Muse und Stripperin ist Brooke Candy eine Künstlerin, die einen einzigartigen Zugang zu jedem sozialen Level hat", befand der Modemacher begeistert. "Sie durchdringt Klassensysteme und trotzt ethnischen und sexuellen Stereotypen."

Die Fotos wurden von dem Duo Inez & Vinoodh geschossen, die Kollektion wird ab November erhältlich sein. Sie orientiert sich an der japanischen Fesselkunst des Shibari. In Tokio findet deswegen morgen eine Party statt, die die Linie von Diesel feiert - Brooke Candy wird dabei einen passenden Auftritt hinlegen.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken