Nicola Formichetti: Designt er bald für Diesel?

Designer Nicola Formichetti verlässt Thierry Mugler und könnte schon bald für Diesel arbeiten.

Nicola Formichetti (35) soll der neue Kreativ-Chef des Labels Diesel werden.

Gestern berichteten die Medien, dass der Designer nach nur zwei Jahren das Modehaus Thierry Mugler verlässt. Laut 'New York Post' hat Formichetti bereits neue Pläne für die Zukunft geschmiedet: "Insider sagen, dass er zum neuen Kreativ-Chef von Diesel ernannt wird." Weiterhin soll der Schöpfer von Lady Gagas (27, 'Just Dance') bekanntem Kleid aus Fleisch im Gespräch mit dem Diesel-Gründer Renzo Rosso (57) auf der Edun-Party bei der Paris Fashion Week gesichtet worden sein.

Der Modestar sorgte für Schlagzeilen, als er am Montag eine geheimnisvolle Nachricht auf Twitter postete und andeutete, dass "große Neuigkeiten" anstehen. Heute bestätigte er dann auf der sozialen Netzwerkseite, dass er das Luxuslabel verlässt. "Es waren zwei großartige Jahre bei MUGLER. Ich hoffe, ihr habt unsere gemeinsame Reise genossen. Aber jetzt ist es an der Zeit weiterzugehen", twitterte er.

Bisher hat Formichetti noch keine offizielle Erklärung veröffentlicht. Mugler aber hat ihm bereits dafür gedankt, das Label für "ein neues Publikum" attraktiv gemacht zu haben und ihn zum "historischen Teil des Mugler-Erbes und als Kraft, die uns nach vorne katapultiert hat" deklariert.

Im Jahr 2010 kam der Designer zu dem Modehaus, benannte das Label in MUGLER um und führte erstmalig eine Herrenkollektion ein. Der italienisch-japanische Modeschöpfer wurde auch für seine Arbeit mit dem Popstar Lady Gaga berühmt und erst kürzlich stylte er Kim Kardashian (32, 'Keeping Up with the Kardashians') für das Magazin 'Elle'. 'WWD' behauptete, dass Nicola Formichetti in Kürze seinen Zukunftsplan bekannt geben wird, doch die große Frage nach seinem Nachfolger bleibt offen.

Themen

Erfahren Sie mehr: