Nick Hart: Männer brauchen Schneider

Designer Nick Hart findet, dass jeder Mann einen guten Anzug besitzen sollte

Laut Nick Hart sollte jeder Mann einen Schneider seines Vertrauens haben.

Der Savile-Row-Designer gründete sein Label Spencer Hart im Jahr 2002 und zählt Stars wie Benedict Cumberbatch (37, "Sherlock"), David Gandy, 34, und Jason Statham (46, "Homefront") zu seinen Kunden. Für Hart ist es von größter Wichtigkeit, dass die Herren der Schöpfung für öffentliche Anlässe in gut sitzende Kleidung investieren, die mehrere Saisons überdauert. "Jeder Mann sollte einen Schneider oder einen Verkäufer seines Vertrauens haben, der weiß was er tut. Mein Schlüssel-Look für den Sommer? Ein schönes, maßgeschneidertes Hemd, zwei Knopflöcher offen gelassen und ein schmaler, gespreizter Kragen. Eine gut geschnittene, mittelgraue Hose mit verstellbarem Bund, damit man keinen Gürtel tragen muss. Ein gutes Paar Schuhe - vielleicht ein Paar schwarze Budapester aus Wildleder, wenn man wagemutig ist. Und dazu ein offener weitmaschiger Blazer, sehr weich, dekonstruiert, die Innenseite unstrukturiert, in marineblau", sinnierte er im Interview mit dem britischen "Esquire"-Magazin.

Auch P. Daddy (44, "Last Night"), Daniel Craig (46, "Skyfall") und sogar Prinz William, 31, setzen auf die Designs von Nick Hart. Und dieser erkennt einen stylischen Mann auf den ersten Blick. Obwohl der Designer die unterschiedlichen Kleidungsstile seiner berühmten Kunden sehr schätzt, blickt er auf der Suche nach Inspiration vor allem in die Vergangenheit. "Ich finde, dass Sammy Davis Jr. das stylischste Mitglied des Rat Pack war. Wenn man sich Fotos von Frank Sinatra genau anschaut, dann sieht man, dass seine Anzüge nie sehr gut gesessen haben. Steve McQueen hatte dieses tolle, mühelose Etwas. Aber er wusste genau, was er tat - er veränderte die Dinge und er machte sich Gedanken bei dem, was er tat", sagte Nick Hart über seine Stilikonen.

Themen

Erfahren Sie mehr: