Neuanfang für den Teint: Natürliches Make-up für 2013

So gelingt Ihnen im neuen Jahr ein makelloser Look.

Während der Feiertage tragen Frauen dreimal so viel Make-up wie sonst - danach ist die Zeit für einen unkomplizierten Look gekommen.

Für ein natürliches Make-up brauchen Sie nur wenige Zutaten.

Dezente Basis:

Damit das Make-up sich gut auftragen lässt, brauchen Sie saubere Haut, die gut mit Feuchtigkeit versorgt ist. Selbst wenn Sie Ihr Make-up schlicht halten möchten, sollten Sie danach einen lichtreflektierenden Concealer auf alle gräulichen, roten oder fleckigen Partien auftragen. Meist ist es nötig, unter den Augen, um die Nase und äußeren Augenwinkel sowie bei den Brauen Concealer anzuwenden. Mit dem Ringfinger können Sie ihn sanft einklopfen.

Für einen schlichten, frischen Look tragen Sie dann eine getönte Feuchtigkeitscreme oder eine BB-Creme auf. Bedenken Sie, dass weniger mehr ist und dass die Creme gleichmäßig aufgetragen wird und die Übergänge unsichtbar sind. Ein Hauch von transparentem Puder kommt auf die T-Zone, um unerwünschten Glanzeffekten vorzubeugen.

Schmeichelhafte Konturen:

Ein pfirsichfarbenes Rouge passt zum natürlichen Look. Lächeln Sie sich im Spiegel zu und applizieren Sie es auf die Apfelbäckchen, die sich so bilden. Lassen Sie es entlang der Wangenknochen auslaufen und sorgen Sie für unsichtbare Übergänge.

Schöne Augen:

Auf eine cremige Grundierung, die das ganze Lid bis zu den Brauen bedeckt, kommt ein sanftes Graubraun. Ein bisschen Mascara sollte nicht fehlen und optional können Sie die Augen mit einem Eyeliner noch etwas mehr betonen.

Abschließend kommt nudefarbener oder transparenter Lippenbalsam auf den Mund, und schon können Sie frisch ins Jahr 2013 starten.

Themen

Erfahren Sie mehr: