Nazan Eckes: Der Boyfriend-Style muss auch mal sein

Bei Fernseh-Moderatorin Nazan Eckes muss es nicht immer ein mädchenhafter Look sein - so begeisterte sie als Gast bei der 'Kilian Kerner'-Show mit einem maskulinen Style

Nazan Eckes (37) braucht nicht immer Rüschen und Spitze.

Die TV-Schönheit ('Deutschland sucht den Superstar') erschien auf der Berliner Modewoche zum Beispiel mit einem lässigen Sakko, das ihr zwar einen maskulineren Touch als anderen Fernseh-Kolleginnen verlieh, aber nicht minder stylish wirkte. Die Kölnerin mit türkischen Wurzeln erzählte im Gespräch mit 'Cover Media', dass sie sich auch in einem Anzug wohlfühle. "Ich hatte heute keine Lust auf ein Kleid, ich habe beim letzten Mal auf der Fashion Week so gefroren und deswegen habe ich da mit Kilian [Kerner] gemeinsam überlegt und gemeint 'Ein Anzug wäre doch mal gut'. Die Hose war mir leider zu weit, deshalb habe ich einfach eine Lederhose dazu angezogen." Dieses schwarze Modell umschmeichelte ihre Beine vorteilhaft, während ihr schwarz-weißes Sakko ihr eine lässige Note verlieh. Darunter trug die Brünette eine hübsche, hochgeschlossene, schwarze Bluse. Die Haare hatte sie sich zu einem schrägen Dutt stylen lassen und da das Muster ihres Outfits als Blickfang genügte, hielt sie ihr Make-up auf ein Minimum begrenzt.

Weiterhin erklärte Eckes, wie sehr sie ihre Besuche auf der Fashion Week genieße: "Es macht mir einfach wahnsinnig viel Spaß. Ich finde das toll, dieses kleine Mädchen aus sich raus zu lassen und zu gucken, was man anzieht, wie man sich die Haare macht oder sich schminkt. Ich finde, dass uns das Frauen eigen ist und wir uns das bewahren sollten." Auf dem roten Teppich kehrte sie dieses kleine Mädchen zwar nicht raus. lag mit ihrem Styling aber dennoch absolut richtig. Das bescheinigte ihr auch die Modemacherin Rebekka Ruétz im Interview mit 'Cover Media': "Mein Favourite ist absolut der Men-Style. Das Sakko wird so aussehen, als hätte man es sich von seinem Freund ausgeliehen - ein Tick zu groß. Das mag ich grad total gerne, dieser maskuline Einfluss und der wird auch nächsten Winter ganz angesagt sein."

Scheint, als hätte Nazan Eckes den richtigen Mode-Riecher gehabt.

Themen

Erfahren Sie mehr: