Naomi Campbell: Es gibt nur eine Kate Moss

Supermodel Naomi Campbell findet nicht, dass man Cara Delevingne mit Kate Moss vergleichen kann.

Naomi Campbell (43) bricht eine Lanze für Kate Moss (39).

Seitdem Nachwuchs-Model Cara Delevingne (21) die Laufstege der Welt unsicher macht, wird diese in den Medien immer häufiger mit der berühmten Moss verglichen - was ihre Kollegin Campbell allerdings gar nicht verstehen kann. "Cara ist Cara Delevingne, Kate ist Kate Moss", stellte die ebenfalls weltbekannte Catwalk-Schönheit im Gespräch mit der britischen Zeitung 'The Daily Mail' klar. "Die Leute sagen das bloß, weil sie genauso groß ist wie Kate. Aber es gibt nur eine Kate Moss. Kate ist eine Ikone."

Damit wolle sie aber keineswegs das 22 Jahre jüngere Model herabsetzen. "Cara könnte auch zur Ikone werden - wer weiß, wie lange sie das noch machen will?", sinnierte Campbell.

Obwohl die Britin bezweifelt, dass man es Moss nachmachen kann, sagt sie Delevingne ebenfalls viel Erfolg voraus. "Sie hat gerade erst angefangen und sie ist schon jetzt weit gekommen", schwärmte Campbell von dem blonden It-Girl.

Momentan dreht das Supermodel die zweite Staffel der Model-Castingshow 'The Face', bei der es den Kandidatinnen als Mentorin zur Seite steht. Nachwuchs-Talenten Ratschläge zu erteilen hat Campbell dabei schon immer viel Freude bereitet, weshalb sie einst auch Kate Moss unter ihre Fittiche nahm, als diese ihre Karriere startete. "Ich habe auf sie aufgepasst, als sie anfing; sie lebte mit mir in New York. Sie war schon damals wunderbar", erinnerte sich Naomi Campbell an die alten Zeiten.

Themen

Erfahren Sie mehr: