Nadège Vanhee: Auf zu Hermès?

Die Designerin Nadège Vanhee wird als Nachfolgerin für Christophe Lemaire bei Hermès gehandelt

Wie unlängst bekannt wurde, verlässt Christophe Lemaire Hermès. Jetzt fiel ein neuer Name, wer die Kreativchef-Rolle bei der Damenbekleidung des französischen Modehauses ausfüllen könnte: Nadège Vanhee.

Damit würde man nicht auf einen bekannten Star-Designer setzen, allerdings arbeitete die Modeschöpferin schon für Marken wie Céline und The Row. Ihre Karriere begann sie bei der Accessoires-Firma Delvaux und wechselte von dort zu Maison Martin Margiela.

Sprecher der Designerin äußerten sich laut "WWD" ebenso wenig zu den Gerüchten wie die Vertreter von Hermès. Es heißt allerdings, dass das Luxuslabel in der kommenden Woche öffentlich machen wird, wer der Nachfolger ihres aktuellen Kreativchefs Christophe Lemaire wird.

Vor wenigen Tagen kam heraus, dass sich dieser von dem Label verabschiedet und die Kollektion, die im September bei der Fashion Week in Paris vorgestellt wird, seine letzte markiert. Kurz nach Bekanntwerden von Lemaires Abschied kochte die Gerüchteküche über: Olivier Theyskens' Name wurde schnell ins Spiel gebracht, immerhin hält sich der Fashionstar ziemlich bedeckt, seitdem er vor einiger Zeit öffentlich machte, seinen Hut bei Theory zu nehmen. Man munkelt allerdings, dass er einen Wechsel zu Oscar de la Renta plane.

Christophe Lemaire will sich auf sein eigenes Label konzentrieren, was der Grund für seinen Abschied bei Hermès war.

Themen

Erfahren Sie mehr: