Miranda Kerr Meine Oma ist mein Mode-Idol

Miranda Kerr
© CoverMedia
Model Miranda Kerr wendet sich bei Stilfragen an ihre Oma

Die Stilikone von Miranda Kerr (30) ist ihre Großmutter Ann (77).

"Meine Oma besitzt einen großartigen Stil und hat mich wirklich beeinflusst", schwärmte die Berufsschönheit gegenüber dem neuen Fashion-Magazin 'Clique'. "Die eine Sache, die mir im Gedächtnis geblieben ist, war, dass Mode nicht teuer oder kompliziert sein, sondern einfach mit Würde und Selbstsicherheit getragen werden muss."

Die australische Schönheit wurde von der Publikation über ihre Stilgeheimnisse ausgequetscht und gestand, dass sie viele ihrer modischen Vorlieben bereits als Kind entwickelt hat. Mittlerweile ist sie selbst Mutter und hat mit ihrem getrennt lebenden Gatten Orlando Bloom (36, 'New York, I Love You') den zweijährigen Sohn Flynn. Obwohl die Schöne noch immer Wert auf ihr Äußeres legt, hat sich ihr Modesinn doch verändert, seit der Kleine auf der Welt ist. "Mein Stil ist auf jeden Fall etwas entspannter geworden", erklärte sie. "Zweijährige halten dich ganz schön auf Trab, daher ist meine Kollektion an flachen Schuhen definitiv am Wachsen."

Kerrs Spross lehrte seine Mutter, worauf es im Leben wirklich ankommt, nämlich auf die Familie. Daher versucht die Laufsteg-Grazie so viel Zeit wie möglich mit ihrem Nachwuchs zu verbringen und hat ihren Terminkalender entstrafft, sodass sie präsenter sein kann. Das ist vielleicht auch der Grund dafür, dass sie nicht länger ein Victoria's-Secret-Engel ist. "Seit ich Mutter geworden bin, habe ich meine Prioritäten neu beurteilt und meine Arbeit effizienter geplant, um sicherzugehen, dass mein Sohn jetzt meine Priorität ist. Wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme oder einen Tag frei habe, gebe ich mir größte Mühe, abzuschalten und mit ihm in dem Moment präsent zu sein", erzählte Miranda Kerr.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken