Miranda Kerr: Ich trage Orlandos Klamotten

Model Miranda Kerr zieht auch mal die Sachen ihres Ehemannes an.

Miranda Kerr (30) plauderte über ihre bevorzugten Kleidungsstücke.

Die Australierin verriet in einem Interview, dass sie gern in die Sachen ihres Ehemannes Orlando Bloom (36, 'Die drei Musketiere') schlüpfe, weil diese sie an ihn erinnern. Die hübsche Brünette rockt einen glamourösen Party-Look ebenso wie ein lässiges Tagesoutfit und berichtete, dass sie ihre Garderobe ganz unterschiedlich miteinander kombiniere: "Manchmal trage ich die Jacke oder ein T-Shirt meines Mannes. Es fühlt sich gut an, weil es ihm gehört und es macht Spaß, die Sachen miteinander zu kombinieren", erklärte sie gegenüber dem britischen 'Look'-Magazin.

Kerr plauderte weiterhin über Must-haves, die ihrer Meinung nach jede modebewusste Frau in ihrem Kleiderschrank haben sollte. Das Model, das zur Zeit die Werbekampagnen von Mango ziert, riet, dass man die Kleidung entsprechend seiner Figur kaufen solle. Sie selbst lasse sich von zwei Stil-Ikonen inspirieren, die stark ihren persönlichen Style beeinflussen: "Eine tolle Jeans oder ein cooler Blazer [sind meine Must-haves]. Ich mag auch hochtaillierte Röcke - in der neuen Mango-Kollektion gibt es einen schwarzen, den ich sehr schön finde. Ich habe immer den Stil von Audrey Hepburn bewundert und auch meine Großmutter war immer mein Vorbild. Sie kann ein Outfit mit Hilfe von Accessoires wunderschön aussehen lassen. Ich trage oft ihre Vintage-Kleider", schwärmte sie.

Bei ihren regelmäßigen Reisen von Australien nach New York und Großbritannien wähle sie ihre Kleidung meist entsprechend ihrem Reiseziel aus, um sich ihrer Umgebung anzupassen: "Es kommt darauf an, wohin ich fliege. Ich habe immer ein kleines Schwarzes bei mir und ein Paar High Heels. Ich bewahre bestimmte Stücke, die wichtig an diesem Ort sind, in jeder Stadt auf", erklärte Miranda Kerr.

Themen

Erfahren Sie mehr: